Teigtaschen Mit Würziger Kartoffelfüllung - Aloo Samosa

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 32

Teig:

  • 225 g Mehl; ungesiebt
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 4 EL Pflanzenfett
  • 6 EL Wasser (kalt)

Kartoffelfuelle:

  • 4 EL Pflanzenfett oder helles Pflanzenöl
  • 2 Teelöffel Koriandersamen
  • 7 sm Zwiebeln (fein gehackt)
  • 1.5 Teelöffel Ingwerwurzel
  • 7 md Erdäpfeln; gekocht, abgeschält und zirka 1 cm große Würfel geschnitten
  • 50 g Erbsen
  • 2 Grüne Chilis; entkernt und gehackt oder evtl.
  • 0.25 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1.25 Teelöffel Garam masala
  • 2 Teelöffel Granatapfelsamen; gemahlen bzw.
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 Teelöffel Salz

Ausserdem:

  • 50 g Mehl (zum Bestäuben)
  • Erdnuss- oder evtl. Maisöl; zum Ausbacken im Kadhai oder evtl. in der Friteuse

1. Mehl und Salz in einer großen Backschüssel mischen. Fett nach obiger Anleitung hineinreiben. 6 El Wasser über das Mehl gießen und mischen. Den übrigen EL tropfenweise dazugeben, bis sich die Menge durchkneten lässt.

2. Teig auf ein Nudelbrett Form. Finger leicht mit Öl einreihen und den Teig 10 min durchkneten. Der Teig muss fest, aber elastisch sein und darf nicht kleben. Mit einem Geschirrhangl bedecken und 1/2 Stunde ruhen.

(Der Teig kann schon am Tag zuvor gemacht und fest in Aluminiumfolie verpackt im Kühlschrank aufbewahrt werden. eine halbe Stunde vor der Weiterverarbeitung herausnehmen.) 3. Für die Vorbereitung der Fülle Öl oder Fett in einer Bratpfanne erhitzen. Koriandersamen darin dunkelbraun rösten (etwa 15 Sekunden).

Zwiebeln und Ingwerwurzel dazugeben und weiterbraten, bis die Zwiebeln goldgelb sind. Erdäpfeln und Erbsen hinzufügen und unter Rühren schnell anbraten (etwa 10 min). Kochplatte abstellen.

4. Die übrigen Fuellzutaten dazugeben und gut einrühren.

5. Den Teig von Neuem eine Minute kneten und in 2 gleiche Teile teilen. Mit den Händen zu einer 1 cm dicken Rolle formen und in acht gleiche Teile teilen. Diese Teigstücke zu glatten Bällchen formen.

6. Jedes Bällchen leicht mit Mehl bestäuben und zu einem Fladen von 15 cm ø auswalken. Diesen halbieren. Aus jedem Halbkreis wird eine Samosa.

7. (*) Stellen Sie eine kleine Backschüssel Wasser neben das Backbrett.

Formen Sie aus jedem Teigstück eine kleine Spitztüte: Befeuchten Sie die Hälfte der geraden Kante mit Wasser und klappen Sie die andere Hälfte überlappend darüber. Die Überlappung fest glatt drücken.

8. Einen knappen EL Fülle in das Sackerl Form. Das offene Ende der Spitztüte befeuchten und fest zusammendrücken. Mit dem übrigen Teig ebenso verfahren. (Samosas können schon ein paar Stunden vor dem Verzehr vorbereitet werden.) Leicht mit Papier bedecken. Es ist nicht schlimm, wenn sie ein kleines bisschen austrocknen, eher im Gegenteil. Die Kruste wird dadurch wesentlich knuspriger.

9. Öl in einem Kadhai beziehungsweise einer Friteuse erhitzen. Etwa 8-10 Samosas auf einmal einlegen. Die Öltemperatur fällt dadurch auf in etwa 150 °C Diese Hitze sollte beibehalten werden schalten Sie darum die Kochplatte auf mittlere bis untere Hitzestufe herunter und backen Sie die Samosas auf beiden Seiten hellbraun. Mit einem Schaumlöffel beziehungsweise einer Küchenzange herausnehmen und auf Küchenrolle abrinnen.

Heiss bzw. warm mit Tamarinden-Chutney (Imli Chutney, bzw. Minz- Chutney zu Tisch bringen.

Tipp: Samosas sich gut vorher kochen. Man backt sie nicht ganz gar und fritiert sie kurz vor dem Servieren von Neuem in sehr heissem oel. Samosas können auch im aufgeheizten Rohr in 8-10 min fertiggebacken werden.

(*is) Einen kleinen Teig aus Mehl und Wasser machen und die Samosas damit verschließen, hält besser.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Teigtaschen Mit Würziger Kartoffelfüllung - Aloo Samosa

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche