Teeeis mit Rotweinzwetschgen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 20 Sehr schöne Dörrzwetschgen in
  • 200 ml Porto (Ich tippe auf Portwein)
  • Eine Nacht lang einlegen.
  • 200 ml Rotwein
  • 0.5 Vanillestange
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 50 ml Theblaetter oder -spitzen
  • 3 Eidotter
  • 125 g Zucker
  • 200 ml Rahm
  • 4 EL Krem double

Zwetschken mit dem Porto aufwallen lassen. Rotwein, Vanille und Zucker aufwallen lassen, auf kleinstem Feuer 2 h auf kleiner Flamme sieden; auf jeden Fall die Flüssigkeit gemächlich zum Sirup reduzieren. Die Vanillestange entfernen, den Rest abkühlen.

Milch aufwallen lassen, auf die Blätter gießen und jeweils nach Sorte 5-10 Min. bei geschlossenem Deckel ziehen.

Die Eidotter mit dem Zucker weissschaumig rühren. Die Teemilch durch ein feines Sieb hinzfügen, und in der Kaserole auf kleiner Temperatur unter durchgehendem Rühren kurz vors Kochen bringen (88 Grad Celsius ;-)). Wenn die Menge kocht, gerinnt die Eidotter Die Krem durch ein feines Sieb passieren und kaltstellen.

Die Krem mit dem Rahm in des Sorbetiere gefrieren.

Die Zwetschken in Sirup in tiefe, kalte Teller auf Krem double setzen und das Teeeis dekorativ hinzfügen.

Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Teeeis mit Rotweinzwetschgen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche