Tee-Sake-Mousse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Limetten
  • 4 EL Sake (japanischer Reiswein; ersatzweise trockener Sherry)
  • 5 EL Staubzucker
  • 1 Teelöffel Gemahlener grüner Tee
  • 250 g Schlagobers
  • 250 g Crème fraîche
  • Wasabipaste
  • 1 Mango
  • 2 EL Butter

1. Limetten ausdrücken. Sake mit 4 El Staubzucker durchrühren, erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist. Vom Küchenherd ziehen, Tee darin zerrinnen lassen und die Hälfte des Limettensafts untermengen. Abkühlen.

2. Schlagobers mit Crème fraîche, Teesirup und 1 Msp. Wasabi-Paste (die Mousse soll leicht scharf schmecken) mischen, möglichst steif aufschlagen. Zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde abkühlen.

3. Mango abschälen. Das Fruchtfleisch rechts und links am Stein entlang herunterschneiden und in Spalten schneiden. Restlichen Limettensaft mit übrigem Staubzucker durchrühren. Mangospalten darin einmarinieren.

4. Mangospalten aus der Marinade nehmen und vielleicht abrinnen. Butter in einer Bratpfanne aufschäumen und die Mangospalten darin aneinander auf jeder Seite karamellisie-ren.

Warm stellen. Marinade in der Bratpfanne aufwallen lassen.

5. Von der Mousse mit Hilfe eines Esslöffels Nockerl abstechen und auf Teller setzen. Mit Mangos garnieren und mit dem Bratensud aus der Bratpfanne beträufeln. Nach Wahl mit Staubzucker bestäuben und mit Minze und Karamell garnieren. Sofort zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Tee-Sake-Mousse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte