Tausend-Augen-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Fett für die geben (*)

Rührteig:

  • 125 g Butter (oder Margarine, weich)
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Tropfen Zitronenaroma
  • 3 Eier (Grösse M)
  • 150 g Weizenmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver (gestrichen)
  • 50 g Mandelkerne (abgezogen, gemahlen)

Belag:

  • 400 g Gekühlte Schlagobers
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Sahnesteif

Ausserdem:

  • 250 g Erdbeeren (frisch, circa)
  • 3 Teelöffel Staubzucker (circa)
  • 0.5 Teelöffel Wasser (circa)
  • Schoko (zartbitter)

(*) Für 1 Tortenspringform (Durchmesser 26 cm) Vorbereiten: Heizen Sie das Backrohr vor. Fetten Sie den Boden der Tortenspringform.

Rührteig: Weiche Butter oder evtl. Leichtbutter in einem Weitling mit einem Rührgerät (Quirl) geschmeidig rühren. nach und nach Zucker, Salz und Aroma unter Rühren zufügen, bis eine gebundene Menge entsteht.

Jedes Ei zirka 1/2 Minute auf höchster Stufe unterziehen.

Mehl und Backpulver vermengen, sieben und in 2 Portionen kurz auf niedrigster Stufe unterziehen. Am Schluss Mandelkerne unterziehen. Teig in der Tortenspringform glatt aufstreichen. geben auf dem Bratrost in das Backrohr schieben und backen.

Hinweis: Bitte Gebrauchsanleitung für Ihren Küchenherd beachten. Tortenring lösen und entfernen, Kuchen von dem Springformboden lösen, aber darauf auf einem Kuchenrost abkühlen.

Belag:

Schlagobers mit Vanillin-Zucker und Sahnesteif steif aufschlagen und mit der runden Seite eines EL dekorativ auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Erdbeeren abspülen, abrinnen, entstielen und in das Schlagobers stecken.

Staubzucker mit Wasser zu einem sehr dicklichen Guss durchrühren und mittelseines kleinen Papierspritztuetchens "Augen" auf die Erdbeeren spritzen. Schoko im Wasserbad zerrinnen lassen und ebenfalls mit einem Papierspritztuetchen als "Pupille" auf den Zuckerguss spritzen.

Tipp: Vor dem Backen 250 g klein geschnittene Früchte z.B. Rhabarber, Marillen auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen. Die Backzeit verlängert sich dann um 10 min.

Viel Freude mit diesem feinen Kuchen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tausend-Augen-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche