Taubensuppe mit Langkornreis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Alte, ausgenommene Magen, Herz, Tauben und Nieren aufbewahrt
  • 1 md Karotten
  • 0.25 Sellerie
  • 1 md Petersilienwurzel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Salz
  • 125 g Langkornreis
  • Pfeffer
  • 1 Butter
  • 0.5 Bund Petersilie (glattblättrig)

Die Tauben abspülen und mit 1, 5 Liter Wasser aufsetzen. Langsam aufwallen lassen und den Schaum, der sich bildet, abermals mit dem feinen Schaumlöffel abschöpfen. Inzwischen Karotten, Sellerie und Petersilienwurzel von der Schale befreien, die Zwiebel abziehen und halbieren. Den Langkornreis ausführlich abspülen, bis alle Maizena (Maisstärke) abgespült ist. Wenn sich kein Schaum mehr bildet, Gemüse und Salz hinzfügen und auf kleiner Flamme in etwa 90 Min. simmern. Tauben haben ein festeres Fleisch als andere Geflügelsorten und benötigen darum eine längere Kochzeit als anderes Geflügel vergleichbarer Grösse. In den letzten 20 Min. den Langkornreis dazugeben. Während die Taubenbrühe simmert, Herz, Magen und Nieren abspülen und 5-10 Min. getrennt in wenig Wasser machen.

Die Tauben sowie das Gemüse herausnehmen. Das Gemüse entfernen. Das Fleisch leicht auskühlen, von den Knochen lösen und in Stückchen schneiden. In die Suppe zurückgeben, ebenso die klare Suppe von Herz, Magen und Nieren. Innereien vorher entfernen. Die Suppe mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Als letzten Schritt die Butter und die feingehackte Petersilie untermengen.

Tipp:

- Für Taubenbrühe gilt dieselbe Regel wie für Hühnersuppe: ein älteres Tier gibt mehr Aromastoffe. Wildtauben schmecken intensiver als die gezüchteten Haustauben, benötigen dafür aber eine längere Garzeit und haben meist ein nicht so zartes Fleisch.

- Junge Masttauben, die nach vier Wochen geschlachtet werden, sind eine von Feinschmeckern gesuchte Delikatesse. Ihr kräftigwohlschmeckendes Fleisch ist zart und bekömmlich. Bratfertig wiegen Sie zwischen 250 und 400 g und anbieten als kleine Fleischportion für zwei Leute.

- Die wichtigsten Fleischtaubenrassen sind die belgische Carneau- Taube, die französische Mondain-Taube, die österreichische Strasser- Taube, die amerikanische White King und die Coburger Lerche. Sie unterscheiden sich nach ihrem Gewicht und der geben der Brustpartie.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Taubensuppe mit Langkornreis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche