Taschenkrebs in Chilisauce auf Singapur-Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1,5 kg Taschenkrebse (ersatzweise Blaukrabben)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 6 Rote Chilischote
  • 1 Stück (2 cm) Ingwer
  • 350 g Tomaten
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 2 Jungzwiebeln
  • 2 EL Austernsauce
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Brauner Zucker
  • 1 EL Sushi-Essig (oder Balsamicoessig)
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Kokosflocken

Den Panzer der Krebse aufbrechen und die Krebse in gröbere Stücke teilen (hacken). Dabei vorsichtig die Panzerspitzen herausnehmen. Die größeren Beine sowie die Scheren mit der Haushaltsschere einschneiden. Knoblauch und Zwiebeln kleinwürfelig schneiden, rote Chilischoten sowie Ingwer separat in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten kurz in heißem Wasser blanchieren (überbrühen), die Haut abziehen, entkernen und achteln. Das Öl in einem Wok (oder einer schweren Pfanne) erhitzen und die Krabbenstücke gemeinsam mit Kurkuma und Mehl ca. 4 Minuten braten. Anschließend Knoblauch, Zwiebeln, Chili, Ingwer und Tomatenstücke zugeben und 3 Minuten mitbraten. Für die Sauce die Kokosflocken in einer anderen Pfanne zunächst ohne Fett braun rösten. Danach die restlichen Zutaten einrühren und kurz durchkochen lassen. Die Jungzwiebeln der Länge nach schneiden und auf die Teller verteilen. Die Krabben darauf anrichten und mit Sauce beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Taschenkrebs in Chilisauce auf Singapur-Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche