Tarte Tatin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 200 g Topfen (mager)
  • 200 g Butter
  • 1 Eidotter
  • 200 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Belag:

  • 30 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 750 g Äpfel (mürb)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Phase 1: Die Apfelschnitze werden in den karamelisierten Zucker eingelegt.

Phase 2: Die vorbereitete Teigplatte wird über die Äpfel gebreitet.

Den gut ausgedrückten Magerquark mit der Butter und dem Eidotter durchrühren. Das Mehl mit Backpulver und Salz darübersieben und mit dem Rührlöffel einrühren. Rasch mit den Händen den Teig gut, aber nicht zu lange zusammenkneten Er darf nicht handwarm werden. Eine Teigkugel formen. In Pergamtenpapier oder evtl. Klarsichtfolie einschlagen und wenigstens 1 Stunde (besser noch eine Nacht lang) im Kühlschrank ruhen. Mit einem gut bemehlten Wellholz auswellen. Sollte er zu stark kleben, zwischen 2 Frischhaltefolien auswalken. Auf dem Blech eine Teigplatte (etwa 7 mm stark) mit dem Durchmesser der Stielpfanne vorbereiten.

Die Äpfel abschälen, entkernen und in dünne Schlitze schneiden.

Die Butter in der Stielpfanne auf der Herdplatte bei leiser Flamme zerrinnen lassen. Den Zucker gleichmässig auf dem Pfannenboden gleichmäßig verteilen. Zimt darüberstreuen, ständig rühren. Wenn der Zucker zu zerrinnen lassen und braun zu werden beginnt (karamelisiert), kurz von dem Küchenherd ziehen und rasch mit den Äpfeln belegen. Etwa 5 min weichdünsten.

Mit der Teigplatte die Äpfel abdecken. Überstehenden Teig mit einem scharfen Küchenmesser klein schneiden. Den Teigdeckel mit einer Gabel ein paar Mal einstechen und leicht an die Äpfel glatt drücken. Daraufhin die Bratpfanne auf der oberen Schiene in den auf 200 °C (Gas Stufe 3) aufgeheizten Backrohr schieben und 25-eine halbe Stunde backen. Die Bratpfanne aus dem Herd nehmen, 2 min ruhen.

Daraufhin den Kuchen auf eine runde Platte stürzen. Daraufhin sind die Äpfel wiederholt obenauf. Den Kuchen auf aufgeheizten Tellern zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tarte Tatin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche