Tarte Tatin - ein Apfelkuchen verkehrt herum gebacken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Blätterteig (tiefgekühlt)
  • 8 Festkochende Äpfel, abgeschält, entkernt u halbiert (Reinette, Bräburn, Boskop)
  • 150 g Zucker
  • 75 g Butter vorgekühlte, in mehrere Stückchen geschnitten
  • 10 ml Calvados

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Wichtig ist eine runde, ofenfeste Bratpfanne mit 20 bis 25 cm ø und einem wenigstens 5 cm hohen Rand. In dieser Bratpfanne auf dem Küchenherd Zucker bei großer Temperatur zerrinnen lassen. Achtung: Wenn der Zucker gerade beginnt zu braun werden lassen, Temperatur reduzieren (Gasherd) bzw. Bratpfanne von der Herdplatte nehmen (Elektroherd) - die geschmolzene Menge darf keinesfalls schwarz werden. Gekühlte Butterstücken einschwenken, von dem Küchenherd nehmen.

Die halbierten Äpfel hochkant in der Bratpfanne dicht an dicht aufstellen. Dabei hilft es, die erste Apfelhälfte mit einer Gabel zu fixieren, um die übrigen Stückchen von dem Rand beginnend zur Mitte anzuordnen. Die Apfelhälften müssen die Bratpfanne vollständig befüllen.

Den auf Tortenbodenstaerke ausgerollten Blätterteig auflegen. Er sollte zu Beginn ein kleines bisschen über den Pfannenrand überstehen und dann so geformt werden, dass er die Bratpfanne mit den Äpfeln wie ein Deckel abschliesst.

Bei 180 Grad etwa 20 Min. im Backrohr backen. Die Bratpfanne aus dem Küchenherd nehmen, den Blätterteigdeckel vorsichtig abheben und auf einem Backblech im Küchenherd weiterbacken. Die Bratpfanne mit den Äpfeln auf dem Küchenherd weiter erhitzen, damit die ausgetretene Flüssigkeit zu einem dicken Sirup einkocht. Vorsicht - Anbrennen vermeiden! Bratpfanne von dem Küchenherd nehmen und wiederholt mit dem gebackenen Blätterteigboden bedecken. Eine Stunde auskühlen. Jetzt Pfannenboden auf der Herdplatte anwärmen. Dadurch wird der Butterkaramel weich und der Apfelkuchen kann durch vorsichtiges Schwenken der Bratpfanne aufgelöst und auf einen passenden Teller gestürzt werden. Mit Calvados flambieren und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Tarte Tatin - ein Apfelkuchen verkehrt herum gebacken

  1. omami
    omami kommentierte am 05.01.2014 um 13:31 Uhr

    Sollte da s dann nicht nitaT etraT heißen?? ;-))

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche