Tarte Eleonore - Apfel-Tarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 210 g Blätterteig
  • Mehl
  • 100 g Apfelpüree aus säuerlichen Äpfeln
  • 5 Schöne Äpfel (z.B. Golden Delicious)
  • 200 Staubzucker
  • 60 g Butter
  • 3 EL Crème fraîche

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Die Masse ergibt drei Kuchen von 18 cm ø, die für 6 Leute anbieten.

Das Backrohr auf 240 Grad vorwärmen.

Blätterteig in drei auf der Stelle große Stückchen teilen. Jedes Stück auf leicht bemehlter Unterlage zu einer kreisförmigen Platte von 18 cm Durchmesser und 3 mm Maizena (Maisstärke) auswalken.

Die überstehenden Partien kreisrund klein schneiden, je in die Mitte der Platte legen.

Die Teigplatten auf ein Blech, das vorher mit kaltem Wasser abgespült wurde, legen und noch mal ein kleines bisschen auswalken, damit die Teile gleichmässig eben werden.

Die Mitte der Teigplatten dünn mit dem Apfelpüree bestreichen, dabei rundherum einen zirka 3 cm breiten Rand frei.

Die Äpfel abschälen, achteln und die Kerngehäuse ausschneiden. Die Achtel dicht nebeneinander kreisförmig auf die mit Apfelpüree bestrichenen Teigflächen legen.

Die drei Kuchen mit der Hälfte des Puderzuckers bestäuben und mit Butterflocken belegen.

In das vorgeheizte Backrohr schieben und 20 min backen. 5 min vor Ende der Backzeit mit dem Rest des Puderzuckers bestäuben, damit die Früchte einen schönen glänzenden Überzug bekommen. Auf jeden Kuchen 1 EL Crème fraîche Form und noch heiß zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tarte Eleonore - Apfel-Tarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche