Tapioka-Guglhupf mit Orangenragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 40 g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 62 g Tapioka (Sago)
  • 4 Eier (getrennt)
  • 1 EL Grand Marnier
  • Butter (für die Form)
  • 3 Süsse Orangen; den Saft der Fruchtfilets auf fangen u. mit Wasser auf
  • 200 ml Auffüllen
  • 50 ml Grenadinesirup
  • 3 Korianderkörner
  • 8 g Vanillepuddingpulver
  • 20 ml Cointreau
  • 10 ml Amaretto
  • 1 Limette; (nur der Saft)

Zum Garnieren:

  • 4 Minze (Zweige)

Das Backrohr auf 180 Oc vorwärmen. Milch, Zucker und Butter erhitzen. Aufgeschlitzte Vanilleschote dazugeben und aufwallen lassen. Unter Rühren den Tapioka einstreuen, aufwallen lassen und im heissen Backrohr in etwa 20 min quellen.

Wenn der Tapioka gar ist, in eine ausreichend große Schüssel befüllen. Vanilleschote entfernen, Mark auskratzen und unter den Tapioka rühren. Nacheinander die Dotter unterrühren, mit Grand Marnier aromatisieren. Die steifgeschlagenen Eiweisse vorsichtig unterrühren.

Die Menge in eine mit Butter ausgepinselte Guglhupfform befüllen und im Wasserbad im heissen Backrohr 25-eine halbe Stunde gardünsten.

Orangen so dick abschälen, dass die weisse Haut entfernt wird. Fruchtfilets herauslösen, in ein Sieb geben, den Saft auffangen und mit Wasser auffüllen. Mit Grenadine und Koriander aufwallen lassen. Puddingpulver mit Orangenlikör und Amaretto durchrühren, Saft damit binden. Limettensaft zugiessen und auskühlen. Durch ein Sieb gießen und die Orangenfilets einrühren. Tapioka-Guglhupf in der geben auskühlen, stürzen, in Stückchen teilen und mit dem Orangenragout anrichten. Mit Minzezweigen garnieren.

Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch weglassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tapioka-Guglhupf mit Orangenragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte