Tapas - Hähnchenbrust-Praline mit Backpflaumenfuellung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 200 ml Armagnac
  • 100 ml Cognac
  • 100 ml Läuterzucker
  • 200 ml Orangen (Saft)
  • Orangenzeste; Schale) von einer Orange
  • 30 Dörrzwetschken (entsteint)
  • 30 Scheiben Von der Hähnchenbrust, etwa 5 bis 6 cm im Durchmesser
  • 30 Scheiben Hauchdünn geräucherter Bauchspeck ohne Schwart und Knorpel
  • 100 ml Bratenfond, ca
  • 1 Prise Alten Sherryessig
  • Keimöl zum Braten

Tipp Läuterzucker ist Wasser und Zucker im Verhältnis 1:1 einmal aufgekocht.

Aus Läuterzucker, Armagnac, Cognac, Orangensaft und den Orangenzesten eine Marinade rühren. Die Marinade leicht erwärmen und die entsteinten Dörrzwetschken darin eine Nacht lang bei geschlossenem Deckel ziehen. Die Dörrzwetschken aus der Marinade nehmen und mit Küchenrolle ein wenig abtrocknen. Hähnchenbrustpralinen Die Hähnchenbrust gegen die Faser in schmale Scheibchen schneiden. Die Scheibchen wie zu einer Roulade fest um die Dörrzwetschken einwickeln. Dann mit den Speckscheiben wie ein Paket einwickeln - dabei den Speck fest glatt drücken.

In einer beschichteten Bratpfanne mit Öl rundum knusprig anbraten. Daraufhin die Pralinen aus der Bratpfanne nehmen. Den Bratensatz mit dem Bratenfond löschen und kochen. Mit dem Sherryessig würzen. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, die Pralinen darin kurz glasieren. Mit Spiessen zu Tisch bringen.

Tipp Die Pralinen können sowohl warm als genauso abgekühlt gegessen werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tapas - Hähnchenbrust-Praline mit Backpflaumenfuellung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche