Tandoori-Hühnchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Hühnchenunterschenkel, ohne Haut
  • 150 g Joghurt (natur)
  • 1.5 Teelöffel Ingwer (frisch, gehackt)
  • 1 Knoblauchzehen; zerdrückt
  • 1 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Lebensmittelfarbe
  • 1 EL Tamarindenpaste
  • 150 ml Wasser
  • 150 ml Öl
  • Naan-Brot zum Servieren

Garnierung:

  • Salatblätter
  • Zwiebel (Ringe)
  • 1 Zitrone; in Spalten geschnitten

2. Die Unterschenkel zur JoghurtGewuerz-Mischung Form, ein paarmal darin auf die andere Seite drehen und wenigstens 3 Stunden im Kühlschrank einmarinieren.

3. Die Tamarindenpaste in einer separaten Backschüssel mit dem Wasser mischen und unter das Fleisch ziehen. Die Hühnchenschenkel weitere 3 Stunden einmarinieren.

4. Den Backofengrill auf mittlerer Stufe vorwärmen. Die Hühnchen schenkel in eine Gratinform Form und mit Öl bestreichen. 30-35 Min. grillen, dabei auf die andere Seite drehen und wiederholt mit Öl bestreichen.

5. Das Tandoori-Hühnchen auf einem Salatbett anrichten, mit Zwiebelringen sowie Zitronenspalten garnieren und heiß mit Naan-Frischem Brot anrichten.

Tipp Prüfen Sie vor dem Servieren, ob das Hühnerfleisch genauso wirklich durchgegart ist. Zu Tandoori-Hühnchen passt als Zuspeise neben Naan- Brot genauso Raita vorzüglich.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tandoori-Hühnchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche