Tandoor-Brot - Nan

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 3 Tasse Mehl
  • 1 lg Ei
  • 0.6667 Tasse Milch
  • 6 EL Butter (ungesalzen)
  • 0.5 Teelöffel Trockenhefe
  • 2 Teelöffel Zucker

»Nan« wird traditionsgemäss im indischen Lehmofen (Tandoor) gebacken; mit diesem einfachen Rezept können Sie das berühmte Mogul-Brot in Ihrer eigenen Küche machen. Dem Brot fehlt zwar das süsse Aroma von Holzkohle und Lehm, trotzdem schmeckt es sehr schmackhaft.

1. Mehl in eine geeignete Schüssel Form. Ei in einer zweiten Backschüssel leicht mixen und zur Seite stellen.

2. Milch gemeinsam mit der Butter in einem kleinen Kochtopf auf kleiner Flamme erhitzen, bis die Butter schmilzt und die Milch warm ist (40 Grad ). Germ und Zucker untermengen. Verquirltes Ei hinzfügen und durchrühren.

3. Milchmischung zum Mehl gießen. Verkneten, bis ein weicher, seidiger Teig entsteht (ca. 15 min). Zudecken und an einem warmen Ort 4 Stunden gehen bzw. Bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

4. Herd auf 250 Grad vorwärmen.

5. Den Teig mit der Faust zusammendrücken, dann von Neuem 1 Minute kneten und in 8 auf der Stelle große Stück teilen.

6. Aus den Teigstücken glatte Kugeln formen und diese mit einem Nudelwalker zu Kreisen von 12, 5 cm ø auswalken. Jeden Kreis mit den Händen in die Länge ziehen, so dass ovale Fladen entstehen. Fladen auf ein nicht eingefettetes Blech legen und auf der mittleren Schiene im Backrohr 3 Min. backen.

7. Damit die Fladen eine schöne Farbe bekommen, legt man sie ein paar Sekunden unter den Bratrost, bis sich an ihrer Oberfläche braune Flecken zeigen. Sofort zu Tisch bringen.

Sie jedes Brot vor dem Backen mit verquirltem Ei bepinseln und mit 1/16 Tl Schwarzkümmel (Kalaunji) oder evtl. ein Viertel Tl Sesamsamen überstreuen.

(is) nicht so eng sehen, halt ein bisschen was drüber streuen nicht zu heftig.

»Nan« schmeckt außergewöhnlich gut zu allen nordindischen und Mogul- Gerichten mit cremigen Saucen, wie z. B. Karfiol, Melanzane und Erdäpfeln in Kräutersauce.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tandoor-Brot - Nan

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche