Tai Otoshi - Hendl und Rind

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Gemüse:

  • 15 dag Karotten
  • 10 dag Stangensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 10 dag Bambussprossen
  • 2 Lauchzwiebeln

Gewürze:

  • Salz
  • Pfeffer
  • Szetschuanpfeffer
  • Fünfgewürz (Pulver)
  • Boemboe Sesate; Kräutermischung
  • 1 piece Ingwer; kristallisiert
  • 1 Knoblauchzehen

Ausserdem:

  • 0.2 kg Hähnchenbrust
  • 0.2 kg Rindsfilet
  • Fleischbrühe
  • Sojasauce
  • Sake
  • Pflaumensauce
  • Sesamöl

Das Henderl- und Rinderfleisch in Stückchen kleinschneiden. Das Hähnchenfleisch mit dem Fünf-Gewürzpulver, Szetschuanpfeffer und Salz würzen und in Sojasauce einlegen. Das Rindsfilet mit Salz, Pfeffer und der Kräutermischung würzen und in Sake einlegen. Das Fleisch in den Eiskasten stellen und in etwa 2 h durchziehen lassen.

Zwiebel, Sellerie, Karotten, Knoblauchzehe als dito den Ingwer abschneiden und bereithalten.

Den Wok erhitzen, das Sesamöl in Wok geben und den Knofel mit den Ingwer kurz anbräunen. Als nächstes die Karotten, den Sellerie und die Zwiebel dazufügen und unter durchgehendem Rühren brutzeln. Dem angebratenen Grünzeug die Pflaumensauce darunter geben und das Grünzeug aus dem Wok heranziehen.

Das übrige Gewürzöl mit der Brüheablöschen, den Garkorb in den Wok stellen und beide Sorten Fleisch abgetrennt in den Garkorb setzen und 150 mmin. zugedecktdünsten. Anschliessend das Fleisch in die Brühelegen und das Grünzeug dazufügen.

Den Rand mit den Bambussprossen aufbrezeln, die Lauchzwiebeln auf das fertige Gericht setzen und mit Langkornreis auf den Tisch hinstellen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tai Otoshi - Hendl und Rind

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche