Tagliatelle mit Stangenspargel und Rosenseitlingen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Tagliatelle
  • 1 EL Öl
  • 300 g Stangenspargel
  • 300 g Stangenspargel
  • 10 g Butter
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g Rosenseitlinge
  • 1 EL Öl
  • 150 g Gemüseradicchio
  • 1 Dessertschälchen Basilikumkresse
  • 20 g Butter
  • Pfeffer
  • Salz

Freuen Sie sich auf dieses feine Spargelrezept:

Tipp Der Rosenseitling ist ein Zuchtpilz, der durch sein barockfarbenes Rosa und durch ein unwiderstehlich dezentes Pilzaroma besticht.

Zubereitung Tagliatelle in leichtem Salzwasser al dente gardünsten, abschütten, mit Öl beträufeln und mischen.

Den Stangenspargel weiß von der Spitze nach unten, den grünen von der Mitte nach unten abschälen. Die Enden klein schneiden und in leichtem Salzwasser mit ein klein bisschen Butter und einer Prise Zucker al dente gardünsten, dann in schräge Stückchen zerteilen.

Rosenseitlinge ablösen und mit Krepp putzen.

Gemüseradicchio abspülen, von dem Stiel ablösen und kurz blanchieren.

Vorbereitung Rosenseitlinge in beschichteter Bratpfanne leicht und kurz rösten.

Tagliatelle in Butter anschwenken, Stangenspargel und Radicchio dazugeben, mit ein wenig Spargelbrühe aufgießen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Anrichten Alles auf Tellern gleichmäßig verteilen, gebratene Rosenseitlinge obenauf setzen und mit Basilikumkresse überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tagliatelle mit Stangenspargel und Rosenseitlingen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte