Tagliatelle mit Melanzane, Paprikasauce und Pilzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Baby-Melanzane
  • Parmesan

Auberginenfuellung:

  • 1 Knoblauchzehe (geschält, fein gehackt)
  • 1 Schalotte abgeschält feingeschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g Parmesan
  • 20 g Pinienkerne trocken hellbraun geröstet
  • 0.5 Büschel glatte Petersilie
  • 80 g Semmelbrösel
  • Pfeffer
  • Salz

Pilze:

  • 200 g Gemischte Speisepilze geputzt fein geschnitte
  • 1 Kleine Zwiebel abgeschält fein gewürfelt
  • 1 Chilischote entkernt fein gewürfelt
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Büschel glatte Petersilie
  • Pfeffer
  • Salz

Paprikasauce:

  • 2 Paprikas
  • 1 Gelbe Paprika alle geputzt, entkernt,
  • Nicht zu klein gewürfelt
  • 2 Frühlingszwiebeln geputzt fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe (geschält, fein gehackt)
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Weisswein
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweig Thymian
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Salz

Teig:

  • 200 g Hartweizengriess fein gemahlen
  • 2 Eier
  • 50 ml Wasser
  • 1.5 EL Olivenöl (Menge anpassen)
  • 1 Prise Salz
  • Mehl -> Teig auswalken

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Eier, Wasser, Hartweizengriess, Olivenöl und Salz zu einem glatten Teig durchkneten, Wasser- und Ölmenge dabei anpassen! Den Teig in Klarsichtfolie verpacken und etwa Dreissig min ruhen.

Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder evtl. mittelseiner Nudelmaschine dünn auswalken und zu Tagliatelle schneiden.

Das Backrohr auf 180 Grad Ober-Unterhitze (Umluft 160 Grad ) vorwärmen.

Die Melanzane abspülen, mit einem Holzstäbchen einpicksen, auf ein leicht geöltes Blech setzen und im Herd ca. Fünfzehn min gardünsten.

Für die Paprikasauce in einem Kochtopf mit dem Olivenöl die Paprikawürfel anschwitzen, dann Knoblauch und Frühlingszwiebeln dazugeben, kurz mitschwitzen und mit Weisswein löschen.

Gemüsesuppe, Rosmarin und Thymian dazugeben und etwa fünf min auf kleiner Flamme sieden. Schlagobers dazugeben und das Ganze auf kleiner Flamme sieden, bis zum gewünschten Gargrad. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und nachwürzen.

Für die Auberginenfuellung Schalotte und Knoblauch in einer Bratpfanne mit wenig Olivenöl anschwitzen. Die Melanzane aus dem Herd nehmen, einen Deckel klein schneiden (in Längsrichtung) und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aushöhlen. Dabei einen Rand von wenigstens zirka Fünf mm. Die angeschwitzte Schalotten mit dem Auberginenfruchtfleisch, den frisch fein gehobelten Pinienkernen, Semmelbröseln, Parmesan und der frisch fein gehackten Petersilienblätter vermengen, mit Pfeffer und Salz (Vorsicht, Parmesan ist ja bereits recht salzig!) nachwürzen, in die Melanzane befüllen und wiederholt im Herd zirka Zehn Min. gardünsten. Nach Lust und Laune am Schluss mit ein wenig Parmesan überstreuen und noch kuerz überbacken.

In der Zwischenzeit für die Schwammerln in einer Bratpfanne mit dem Olivenöl die Zwiebel anschwitzen, Schwammerln dazugeben und anbraten. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und gehackter Chili würzen und die frisch fein gehackte Petersilienblätter einrühren.

In der Zwischenzeit die Nudeln in ausreichend Salzwasser al dente machen, abschütten und in der Paprikasauce schwenken, ein wenig ziehen.

Die Teigwaren anrichten, mit den Pilzen garnieren und die Melanzane daneben setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tagliatelle mit Melanzane, Paprikasauce und Pilzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche