Tagliatelle mit Krebsschwänze und Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Frischer oder evtl.
  • 300 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 1 Zwiebel (mittelgross)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 12 Krebsschwänze, rohe große
  • (ca. 250 g; mit Schale und Kopf)
  • 400 g Bandnudeln ((Tagliatelle))
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g Butter

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

1. Frischen Spinat reinigen, abspülen, ein klein bisschen abrinnen (Tk- Spinat nach Anleitung entfrosten). Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien. Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch hacken. Krebsschwänze abspülen und abtrocknen.

2. Nudeln in kochend heissem Salzwasser 8-10 Min. gardünsten.

3. 1 El (10 g) Butter erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Spinat dazugeben und kurz unter Wenden andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Restliche Butter in einer Bratpfanne erhitzen und Knoblauch darin andünsten. Krebsschwänze dazugeben und unter Wenden 3-4 Min. rösten.

5. Nudeln abschütten und mit Spinat vermengen. Krebsschwänze darauf anrichten. Die Knoblauchbutter darüber träufeln.

Getränk: kühler Weisswein.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tagliatelle mit Krebsschwänze und Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche