Tagliatelle mit Kefen an Zitronen-Soja-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Kefen Zuckerschoten
  • 2 Jungzwiebel
  • 6 Thymian (Zweig)
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 200 ml Rahm
  • 325 g Tagliatelle
  • 5 EL Sojasauce selbstverständlich gebraut (*)
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Kefen reinigen und diagonal in gut 1 cm breite Streifchen schneiden.

Die Frühlingszwiebeln reinigen und mitsamt schönem Grün hacken.

Die Kefen in wenig Salzwasser bzw. im Dampf knackig, also nicht zu weich gardünsten. Kurz unter kaltem Wasser abschrecken.

In einer großen Bratpfanne Wasser für die Teigwaren aufwallen lassen, gut mit Salz würzen.

In einer zweiten, mittelgrossen Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Frühlingszwiebeln darin andünsten. Dann die Suppe und den Saft einer Zitrone beigeben und zur Hälfte kochen. Rahm und Thymianblättchen hinzfügen und die Sauce ein weiteres Mal leicht reduzieren.

Die Tagliatelle in das kochende Teigwarenwasser Form und al dente gardünsten.

In der Zwischenzeit die Zitronensauce mit Sojasauce, Zucker, frisch gemahlenem Pfeffer und wenn nötig Salz würzen. Die Kefen einfüllen und alles zusammen zum Kochen bringen.

Die Tagliatelle abschütten, gut abrinnen, dann auf der Stelle mit der Kefensauce vermengen. In tiefen Tellern anrichten und auf der Stelle zu Tisch bringen.

(*) Für die Herstellung selbstverständlich gebrauter Sojasauce wird eine Mischung aus eingeweichten, gedünsteten Sojabohnen und geröstetem Getreideschrot mit diversen Schimmelpilzkulturen geimpft. Diese produzieren derweil ihres Wachstums Enzyme, welche das Sojaprotein später in die einzelnen Aminosäuren aufspalten. Gleichzeitig wird die Maizena (Maisstärke) des Getreides in vergaerbaren Zucker zerlegt. Später werden Salz, Wasser, Hefen und Milchsäurebakterien zugesetzt und die Maische in große Gärbehälter abgefüllt. Der Gärprozess dauert bei selbstverständlich gebrauter Sojasauce wenigstens 6 Monate. Anschliessend wird die Sauce gefiltert, gepresst, erhitzt und auf der Stelle abgefüllt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tagliatelle mit Kefen an Zitronen-Soja-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche