Tagliatelle al diavolino

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Knöpflimehl
  • 150 g Weissmehl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 200 ml Flüssigkeit; aus
  • 3 Frische Eier; mit
  • 2 Frischen Dotter und Wasser
  • 1 EL Olivenöl

Sauce:

  • Olivenöl; zum Dämpfen
  • 0.5 Zwiebel (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (Scheiben)
  • 50 g Speck (gewürfelt)
  • 200 g Grüne Peporoni; entkernt in feinen Streifchen
  • 200 g Gelbe Peporoni; entkernt in feinen Streifchen
  • Peporoni=Paprikaschote
  • 3 Grosse rote Peperoncini; Masse anpassen entkernt, in feinen
  • Streifchen Peperoncin
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 100 ml Rotwein
  • 400 g Paradeiser (gehackt)
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 10 Entsteinte schwarze Oliven in Scheibchen
  • 0.5 Bund Thymian
  • 0.5 Bund Rosmarin
  • 0.75 Bund Petersilie (glatt, fein gehackt)

Garnitur:

  • 4 Oliven (entsteint)
  • 4 Zweig Petersilie (glatt)

Tagliatelle: Mehle und Salz in einer Backschüssel vermengen. Eier und Wasser verklopfen, Öl beifügen, zum Mehl Form, vermengen. Ca.

fünfzehn Min. zu einem glatten, geschmeidigen Teig durchkneten, bis er im Innern Bläschen aufweist und nicht mehr an den Händen klebt.

Kugel formen, unter einer heiß ausgespülten Backschüssel bei Zimmertemperatur Dreissig min stehen.

Formen/Zubereiten: Teig vierteln, Teigstücke der Reihe nach auf gut bemehlter Fläche rechteckig (ca. 30x40 cm) auswallen, dabei immer wiederholt von der Fläche lösen. Teig in ca.1cm breite Streifchen schneiden, auf einem bemehlten Geschirrhangl locker ausbreiten.

Nudeln portionsweise im knapp siedenden Wasser ca. Drei min al dente machen, abrinnen, warm stellen.

Sauce: Öl in einer weiten Bratpfanne warm werden, Zwiebel, Knoblauch und Speckwürfeli andämpfen. Restliche Ingredienzien bis und mit Tomatenpüree beifügen, mitdämpfen. Wein hinzugießen, aufwallen lassen, Temperatur reduzieren, einköcheln. Paradeiser beifügen, würzen, bei geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze etwa Dreissig Min. auf kleiner Flamme sieden.

Oliven und Küchenkräuter darunter vermengen. Sauce mit den warm gestellten Nudeln vermengen, auf der Stelle zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Tagliatelle al diavolino

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche