Tafelspitzsülze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 11

Sülze::

  • 80 g Porree (klein gewürfelt)
  • 80 g Zucchini (klein gewürfelt)
  • 80 g Karotte (kleingewürfelt)
  • 80 g Sellerieknolle, klein gewürfelt
  • 350 g Gekochter Tafelspitz, ausgekühlt
  • 500 ml Tafelspitzbrühe
  • Salz
  • 10 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Balsamicoessig (weiss)

Ausserdem:

  • 150 g Salate (gemischt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Balsamicoessig (weiss)
  • Kürbiskernöl (steirisch)
  • 30 g Kürbiskerne, ohne Fett geröstet

Für eine Auflaufform von ungefähr 1 Liter Inhalt 1. Gemüsewürfel in kochend heissem Salzwasser blanchieren und in geeistem Wasser abschrecken. Tafelspitz in schmale Scheibchen schneiden.

2. Tafelspitzbrühe zum Kochen bringen und durch ein Sieb passieren. Gelatineblätter auspressen und in der heissen klare Suppe unter Rühren zerrinnen lassen. klare Suppe herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen und mit Balsamessig-Essig nachwürzen. Gemüse in die klare Suppe Form.

3. Eine Auflaufform (1 Liter Inhalt) mit Frischhaltefolie ausbreiten. geben in ein Gefäß mit Eiswürfeln stellen, damit die klare Suppe mit den Gemüsewürfeln auf der Stelle zu stocken beginnt. zu Beginn ein wenig klare Suppe mit Gemüsewürfeln hineingeben, dann ein paar Tafelspitzscheiben darauf legen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die Auflaufform gefüllt ist. Die Abstände zwischen den Tafelspitzscheiben sollen nicht sehr groß sein. Auflaufform mit einem Deckel verschließen und die Aspik für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4. Salate mit Salz und Pfeffer würzen, mit Balsamessig-Essig besprühen.

5. Blattsalat auf Tellern anrichten. Aspik aus der Form heben, in Scheibchen schneiden und auf dem Blattsalat anrichten. Mit ein klein bisschen Kürbiskernöl beträufeln und die gerösteten Kürbiskerne darüber Form.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Tafelspitzsülze

  1. Francey
    Francey kommentierte am 02.12.2015 um 18:32 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche