Tafelspitz-Sülze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 - 400 g Tafelspitz (das flache Ende vom Tafelspitz)
  • 100 -200 g Karotten
  • 50 - 100 g Lauch (grüner Teil)
  • 300 ml Brühe (kräftig, falls übrig Kochbrühe vom Tafelspitz)
  • 1 Päckchen Agar-Agar (Gelatine Ersatz)
  • Salz (und Pfeffer)
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz (und Pfeffer aus der Mühle)
  • Basalmico Essig

Die Tafelspitz-Sülze ist eine sehr gute, schmackhafte Resteverwertung aus Tafelspitz.

Den Tafelspitz in feine Scheiben oder Würfel schneiden, dann das Gemüse putzen, die Karotten fein hobeln und den Lauch in feine Ringe schneiden.

Reichlich Wasser zum Sieden bringen und die Karotten 5 Minuten und den Lauch 2 Minuten blanchieren.

Sofort mit der Kelle ausheben und in Eiswasser geben, damit die Farbe erhalten bleibt.

Die Brühe (sollte sehr kräftig gewürzt sein) nach Angaben mit Agar-Agar aufkochen - wer es säuerlicher mag  kann hier schon etwas guten Basalmico Essig beigeben.

Die Terrinenschale mit etwas Brühe ausgiessen und im Kühlschrank 10 Minuten gellieren lassen, dann die Fleischwürfelchen daraufgeben.

Wieder mit Brühe übergießen und im Kühlschrank erkalten lassen. Die Karotten und den Lauch daraufgeben und den Rest der Brühe darüber gießen.

Aus dem Sauerrahm, Schnittlauch, Salz & Pfeffer eine cremige Soße rühren und fertig ist eine leckere Vorspeise.

Wenn man die Tafelspitz-Sülze noch dazu mit Salat oder mit Bratkartoffeln anrichtet ist eine leichte Hauptspeise fertig.

 

Tipp

Sollte man die Tafelspitz-Sülze als Hauptgericht herstellen: Das Fleisch in feine Scheiben schneiden .. und immer wieder abwechselnd mit Gemüse, Fleisch und Brühe auffüllen.

So gibt es auch ein schönes Bild (diese Variante ist etwas aufwendiger, da jede Schicht im Kühlschrank erkalten muss)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Tafelspitz-Sülze

  1. rickerl
    rickerl kommentierte am 03.08.2015 um 07:08 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 25.02.2015 um 08:18 Uhr

    war sehr gut. danke für das rezept

    Antworten
    • lsfabian
      lsfabian kommentierte am 25.02.2015 um 08:54 Uhr

      super wenn es Ihnen geschmeckt hat ..

      Antworten
  3. anni0705
    anni0705 kommentierte am 09.11.2014 um 18:49 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche