Tafelspitz mit Rösti, Schnittlauchsauce und Apfelkren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Tafelspitz:

  • 1 Stk. Tafelspitz (ca. 1,2 kg)
  • 500 g Wurzelgemüse (geschält)
  • 1 Zwiebel (weiß)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Wacholderbeeren
  • 1/2 TL Pfefferkörner (schwarz, ganz)
  • Salz

Für die Rösti:

Für die Schnittlauchsauce:

Für den Apfelkren:

  • 50 g Kren (frisch gerieben)
  • 100 g Apfelmus

Für den Tafelspitz mit Rösti, Schnittlauchsauce und Apfelkren zunächst die Schalen vom Wurzelgemüse in einem großen Topf mit kaltem Wasser auf den Herd stellen. Lorbeerblätter, Pfeffer und Wacholderbeeren sowie den Zwiebel dazugeben und aufkochen lassen. Das gewaschene Fleisch in die kochende Suppe legen und langsam aufkochen lassen. Danach die Hitze reduzieren und knapp unter dem Siedepunkt ca. 2 Stunden garen. Aufsteigendes Eiweiß (Schaum) mit einem Schöpfer entfernen.

Das geschälte Wurzelgemüse in mundgerechte Stücke schneiden und in etwas Salzwasser extra weichkochen (die Kochflüssigkeit zum Fleisch leeren!).

Für die Rösti die Erdäpfeln grob reiben. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden. In einer erhitzten Pfanne mit etwas Öl zuerst die Erdäpfeln verteilen, die Zwiebel und den Knoblauch sowie die Gewürze darauf verteilen. Ohne zu Rühren auf einer Seite knusprig braten, danach wenden und erst zuletzt gut durchrühren.

Für die Schnittlauchsauce das Toastbrot in einer kleinen Schüssel mit Milch einweichen. Die gekochten Eier schälen und zum Toastbrot geben. Mayonnaise, Salz und Pfeffer dazugeben und mit einem Stabmixer cremig pürieren. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unter die Sauce rühren. Mit etwas Essig abschmecken.

Für den Apfelkren den Kren fein reiben und mit dem Apfelmus vermischen.

Tafelspitz aus der Suppe heben, abtropfen lassen und gegen die Faser in dünne Scheiben schneiden. Rösti auf den Tellern anrichten, Fleisch darauf legen, etwas Bouillongemüse dazu geben. Tafelspitz mit Rösti, Schnittlauchsauce und Apfelkren servieren.

Tipp

Wie man Tafelspitz mit Rösti, Schnittlauchsauce und Apfelkren im Dampfgarer zubereitet, zeigt dieses Video.

Eine Frage an unsere User:
Wie gelingt Ihnen Rösti am besten?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
73 33 4

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare30

Tafelspitz mit Rösti, Schnittlauchsauce und Apfelkren

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 07.01.2017 um 14:06 Uhr

    Mit Schmalz werden sie am besten

    Antworten
  2. Speedy99
    Speedy99 kommentierte am 07.01.2017 um 11:17 Uhr

    Im Rezept werden Rösti beschrieben, aber am Bild sind Greste (wienerisch für geröstete Kartoffeln) zu sehen, die m.M. nach auch besser zum Tafelspitz passen. Zwiebel in Fett anschwitzen, blättrig geschnittene gekochte Kartoffeln dazugeben und knusprig rösten. Den Topf von der Kochstelle nehmen und nach einigen Minuten die angebratenen Stellen vom Topfboden lösen und unterrühren. Salz, Pfeffer und fertig.

    Antworten
  3. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 07.01.2017 um 08:32 Uhr

    Rösti und geröstete Erdäpfel ist nicht das Gleiche, auf dem Bild sehe ich geröstete Erdäpfel, Rösti mache ich mit rohen Kartoffeln, geröstete Erdäpfel mache ich mit gekochten Kartoffeln, auch werden die Rösti nicht verrührt....

    Antworten
  4. kwkw
    kwkw kommentierte am 23.03.2017 um 23:03 Uhr

    erst wenden wenns kross sind immermit ner Spur Muskat

    Antworten
  5. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 18.02.2017 um 15:14 Uhr

    Grob geriebene, gekochte Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen, Butterschmalz in der Pfanne zerlassen, die Kartoffeln erst von einer Seite goldgelb rösten, dabei schön rund formen und andrücken. Mit einem Teller oder großen Deckel wenden und auf der zweiten Seite goldbraun rösten. Durchgerührt wird bei einer richtigen Rösti gar nicht!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche