Szegediner Gulasch von dem Zander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Zanderfilet
  • 300 g Sauerkraut (oder mehr)
  • 200 g Schalotten
  • 1 Tasse Weisswein (trocken)
  • Zitronen (Saft)
  • Neutrales Öl zum Andünsten
  • Pfeffer, Salz, Kümmel, Paprika (edelsüss und sc

Zanderfilet abspülen, in mundgerechte Würfel (ca. 3 x 3 cm) schneiden und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Schalotten kleinschneiden, in wenig Öl andünsten, zerzupftes Sauerkraut und ausreichend Paprika (halb scharf, halb edelsüss) hinzfügen, unter Rühren bei nicht zu großer Temperatur (Paprika wird sonst bitter) durchdünsten, mit dem Weisswein löschen, Salz, Pfeffer und ein kleines bisschen Kümmel dazu und zwanzig Min. weichdünsten (So bleibt das Sauerkraut knackig. Sollte weiches Sauerkraut gewünscht sein, Flüssigkeitsmenge mit Suppe erhöhen und länger auf kleiner Flamme sieden). Kurz vor Ende der Garzeit die Zanderwürfel mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, in der Bratpfanne kurz anbraten und noch 1-2 Min. im Kraut garziehen. Dazu Kartoffelpüree und entweder einen wuchtigen Weisswein oder evtl. einen leichten Rotwein.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Szegediner Gulasch von dem Zander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche