Szegediner Gulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1300 g Schweineschulter (ohne Knochen und Schweineschwarte)
  • 60 g Zwiebel
  • 2 sm Knoblauchzehen
  • 60 g Schweineschmalz
  • 2 Gestr. El Paprikapulver, edelsüss
  • 1 EL Paradeismark
  • 600 ml Rinderfond
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 0.5 Zitrone, die dünn abgeriebene Schale
  • 2 Rote Paprikas à 200 g
  • 900 g Sauerkraut
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 250 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche

1. Von der Schweinschulter Fett und Sehnen entfernen, das Fleisch in etwa 4 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in schmale Scheibchen schneiden. Den Knoblauch schälen und grob in Würfel schneiden.

2. Das Schmalz in einem Schmortopf sehr heiß werden und das Fleisch darin bei starker Temperatur rundum 4 min anbraten.

Zwiebeln und Knoblauch hinzfügen und leicht braun werden lassen, Paprikapulver und Paradeismark unterziehen und leicht anrösten. Mit dem Rinderfond auffüllen, Kümmel und Zitronenschale hinzfügen. Im geschlossenen Kochtopf bei geringer Temperatur ungefähr 1 Stunde, eine halbe Stunde dünsten.

3. In der Zwischenzeit die Paprikas abspülen und reinigen, das Fruchtfleisch in grobe Stückchen teilen und mit 2 El Wasser im Handrührer fein zermusen. Wenn das Fleisch gar ist, mit dem Sauerkraut zum Gulasch Form. Mit Salz und Cayennepfeffer nachwürzen und weitere 40 Min. im geschlossenen Kochtopf bei geringer Temperatur gardünsten.

4. Zum Servieren das Gulasch auf Tellern anrichten und mit dem Sauerrahm bzw. Crème fraiche begiessen. Dazu passen kleine Petersilienkartoffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Szegediner Gulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche