Szegediner Gulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Schweinegulasch (Schulter)
  • 300 g Zwiebel
  • 300 g Sauerkraut
  • 80 g Schweineschmalz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 2 Teelöffel Rosenpaprika (Pulver)
  • 200 ml Sauerrahm
  • 460 g Erdäpfeln
  • 1.5 EL Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Erdäpfeln abschälen, sechsteln und in kaltes Wasser legen. Fleisch in daumengrosse Stückchen schneiden, Zwiebeln abschälen und in zarte Streifen schneiden. Knoblauchzehe schälen und feinwürfelig schneiden, Sauerkraut kurz abgekühlt ablaufen und abrinnen. Schnittlauch in feine Rollen schneiden.

Schweineschmalz im Kochtopf erhitzen, Zwiebeln leicht anbräunen, Fleisch hinzfügen und mit angehen. Paprika dazugeben, kurz mit untermengen, mit zwei Tassen Wasser aufgießen, zugedecktund mässiger Temperatur eine halbe Stunde dünsten.

Erdäpfeln in leichtem Salzwasser machen, Sauerkraut und Kümmel zum Fleisch Form und mit Salz und Pfeffer würzen, 20 Min. auf kleiner Flamme sieden, folgend 150 ml Sauerrahm und Knoblauch unterziehen und zehn Min. weiter auf kleiner Flamme sieden. Erdäpfeln abschütten und ausdämpfen.

Anrichten:

Gulasch auf Teller anrichten, Salzkartoffeln mit anlegen, mit Schnittlauch überstreuen und mit dem Rest Sauerrahm beträufeln.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Szegediner Gulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche