Szegediner Gulasch - Rainer Strobel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Zwiebeln abgeschält, halbiert in
  • Feine Scheibchen geschn. noch mehr nach Wahl
  • 500 g Schweineschulter gulaschgross gewue
  • 3 Esslöf. Schweineschmalz
  • 2 Esslöf. Rosenpaprika Masse anpassen, bzw. kombiniert mit
  • Mehr mild o. mehr scharf
  • 1 Esslöf. Paradeismark
  • 300 g Sauerkraut frisch aus dem Fass
  • 1 Teeloef. Kümmel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer

hinzugeben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen. Paprikapulver darüber streuen, Paradeismark hinzugeben, das Ganze gut durchmischen [1], nach Bedarf ein klein bisschen Wasser hinzugeben und bis zu einer Stunde bei milder Hitze und mit geschlossenem Deckel dünsten.

Anschließend das Sauerkraut gemeinsam mit dem Kümmel zum Fleisch Form und weitere ungefähr zwanzig Min. auf kleiner Flamme sieden. Knoblauch, abgeschält, dazudrücken, Sauerrahm zufügen und weitere zehn Min. auf kleiner Flamme sieden. Zum Schluss das Gulasch nachwürzen.

Dazu passen sehr gut Salzkartoffeln beziehungsweise Weissbrot .

[1] Darauf achten, dass es nicht zu heiß ist, Paprika darf ja nicht anbrennen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Szegediner Gulasch - Rainer Strobel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche