Szegediner Gulasch mit Paprika, Sauerkraut und Sauerrrahm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Gemischtes Gulasch (Rind/Schwein)
  • 300 g Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Je eine halbe Paprika grün, gelb, rot
  • 1 Teelöffel Kümmel (Pulver)
  • 300 g Sauerkraut
  • 2 Teelöffel Rosenpaprika
  • 2 EL Paradeismark
  • 200 ml Sauerrahm
  • 500 ml klare Suppe
  • 460 g Erdäpfeln
  • 1 EL Schnittlauch
  • 2 Teelöffel Majoran
  • Salz
  • Pfeffer

(circa 40 min):

Das Fleisch in daumengrosse Stückchen schneiden. Zwiebel abschälen und in grobe Würfel schneiden. Den Knoblauch häuten, feinblättrig schneiden. Paprika entkernen, putzen und in Blättchen schneiden.

Erdäpfeln von der Schale befreien, putzen, vierteln und in leichtem Salzwasser machen. Zwiebeln und Fleisch in heissem Olivenöl gut abraten, das Paradeismark dazugeben, kurz mit anrösten.

Paprikapulver dazugeben, mit untermengen und mit Gemüsesuppe aufgiessen. Darauf den Majoran und Kümmel hinzufügen, zum Kochen bringen und eine halbe Stunde kochen auf kleiner Flamme sieden.

Paprika in heissem Olivenöl angehen*, Knoblauch hinzufügen, folgend beides zum Gulasch Form, mit untermengen und zum Schluss das Sauerkraut mit unterziehen - wiederholt aufwallen lassen und nachwürzen.

Das Gulasch in einem tiefen Teller anrichten, einen Löffel Sauerrahm darüber Form, mit Schnittlauch überstreuen und Salzkartoffeln gesondert dazu zu Tisch bringen. Mit dem übrigen Schnittlauch überstreuen.

(*= ein kleines bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Szegediner Gulasch mit Paprika, Sauerkraut und Sauerrrahm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche