Szegediner Goulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Schweineschulter
  • Schweineschmalz
  • 2 Zwiebeln (gross)
  • 5 Knoblauchzehen
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kümmel (gemahlen)
  • Paprikapulver
  • 200 ml Rindsuppe
  • 100 ml Weisswein
  • 200 g Sauerkraut
  • 3 Paprika
  • 1 lg Erdäpfeln (mehligkochend)

Das Sauerkraut mit einem Geschirrhangl ausdrücken und das trockene Kraut in ein kleines bisschen Schmalz mit einer Prise Zucker glasieren. Mit dem Sauerkrautsaft löschen und die Flüssigkeit verkochen.

Das Fleisch würfelig schneiden und mit ein wenig Pfeffer & Salz, Parikapulver und ein wenig Öl mischen und 10min ziehen. In einem Schmortopf das Schweineschmalz erhitzen und das Fleisch herzhaft anbraten. Das Fleisch "ausstechen" (herausneuhmen) und die in Scheibchen geschnittenen Zwiebeln gemeinsam mit dem Sauerkraut anbraten. Etwas Kümmel-, Anissamen oder Fenchel mitrösten. Mit dem Weisswein löschen, ein wenig kochen und mit der Rindsuppe auffüllen. Das Fleisch dazugeben und in etwa 15-20 min mit Deckel auf niedriger Stufe dünsten. Rote Paprika halbieren, von weissen Kernen und Häuten befreien und die Paprika kleinwürfelig schneiden. Kurz mit einer Prise Zucker glasieren und mit einem Spritzer Tabasco nachwürzen und zu dem Krautfleisch Form.

Ca. 40min auf kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel dünsten. Zum Ende hin ein weiteres Mal abschmechen. Eine Paste aus Knoblauch, Majoran Zitronenzeszen und Salz als "Paste" zum Abschmecken verwenden Eine rohe, möglichst mehligkochende Sorte, Erdapfel von der Schale befreien, fein raspeln und das Szegediner Krautfleisch damit binden.

Dazu passt: Salzkartoffeln, Knödel oder gekochte, geschälte Erdäpfel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Szegediner Goulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche