Szegeder Fischsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Karpfen (ca. 800g)
  • 1 Hecht, etwa 800 g
  • 2 Zwiebeln (gross)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 30 g Butterschmalz
  • 0.5 Porree
  • 200 ml Weisswein
  • 1000 ml Wasser
  • 3 Lorbeerblätter
  • 6 Pfefferkörner
  • Salz

Gemüse:

  • 1 Zwiebel (gross)
  • 2 Paprikas
  • 2 Paradeiser
  • 30 g Butterschmalz
  • 2 EL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel

Den Karpfen und Hecht filieren. Die Filets entgräten, die Haut entfernen und in große Würfel schneiden, reservieren.

Die Gräten und Arbeitsschritte der Fische grob hacken. Die Zwiebeln abschälen. Den Knoblauchzehe enthäuten und beides würfelig schneiden. In Butterschmalz andünsten. Den Porree reinigen, abspülen, grob würfelig schneiden und beifügen. Die Fischabschnitte beifügen, kurz mit andünsten und mit Weisswein und Wasser auffüllen. Lorbeerblätter und Pfefferkörner beifügen, mit Salz würzen und ca. 30 Min. gemächlich auf kleiner Flamme sieden. Den Fischsud passieren, dabei das Ganze herzhaft durch ein Sieb drücken.

Gemüse: Die Zwiebel fein in Würfel schneiden. Die entkernten Paprikas ebenfalls in Würfel schneiden. Die Paradeiser von dem Stiel befreien und in Spalten schneiden. Die Zwiebelwürfel in Butterschmalz glasig weichdünsten. Die Paradeiser und Paprika beifügen, mit dem Paprikapulver bestäuben und mit der Fischbrühe auffüllen. alles zusammen mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und einmal aufwallen lassen. Die Fischwürfel beifügen und wiederholt gemächlich leicht wallen, bis der Fisch gar ist.

.html

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Szegeder Fischsuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche