Syrische Kichererbsen in Curry-Salatsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Zwiebeln abgeschält fein gewürfelt
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Curry jeweils nach Wahl mild bzw. scharf
  • 200 ml Geflügelfond
  • 250 g Zuckerschoten
  • 250 g Karfiol
  • 280 g Kichererbsen (aus der Dose)

Sauce:

  • 10 EL Öl
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Petersilienblättern
  • Zitronen (Scheiben)

> Im neuen syrischen Restaurant des Museums für

> einer Curry-Salatsauce gegessen. Alle Versuche,

> dies Gericht nachzukochen, sind fehlgeschlagen.

Wir haben uns erkundigt, hier ist das Rezept:

Die Zwiebelnwuerfeln im Öl glasig weichdünsten. Mit Curry bestäuben und eine Minute anrösten. Mit dem Geflügelfond löschen. Auf die Hälfte kochen, von dem Küchenherd nehmen und abkühlen.

Den Karfiol in Rosen dann in drei bis vier mm dicke Scheibchen schneiden. Zuckerschoten und Karfiol blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken. Kichererbsen aus der Dose abgekühlt abbrausen und abrinnen.

Zuckerschoten, Karfiol und Kichererbsen auf einer Platte anrichten. Die kalte Currysauce mit Oe1, Saft einer Zitrone und Salz würzen und mit dem Blattsalat vermengen. Mit Petersilienblättern und Zitronenscheibchen garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Syrische Kichererbsen in Curry-Salatsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche