Syllabub

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 100 ml Weisswein (trocken, circa)
  • 2 EL Cognac
  • 80 g Zucker
  • 300 ml süsses Schlagobers
  • Muskat

Die abgeriebene Zitronenschale, den Saft der Zitrone, den Cognac und den Zucker verquirlen, nachfolgend soviel trockenen Weisswein dazu gießen, dass es insgesamt eine Masse von etwa 0, 2 Litern ergibt. Das durchrühren Sie derweil, bis sich der Zucker gelöst hat, und stellen es eine Nacht lang in den Kühlschrank.

Vor dem Servieren schütten Sie die flüssige Schlagobers mit der Hälfte des Gemischs in eine große Backschüssel. Beide Flüssigkeiten müssen gut abgekühlt sein, sonst könnte das Schlagobers gerinnen. Schlagen Sie sie mit einem elektrischen Handrührgerät auf, und wenn es anfängt, kremig zu werden, gießen Sie portionsweise den Rest der Mischung zu, bis der Syllabub richtig schön aufgeschlagen ist. Das hält sich zwar problemlos eine Stunde im Kühlschrank cremig, aber eigentlich könnten Sie doch genauso auf der Stelle zu Tisch bringen - mit einem Hauch geriebenen Muskats.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Syllabub

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche