Swinsrippenbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 500 g Äpfel (sauer)
  • 10 g Dörrzwetschken (Kurpflaumen)
  • 1 EL Zucker
  • 0.5 Zitrone, unbehandelt, Saft und Schale
  • 2 EL Semmelmehl
  • 1000 g Leicht gepökelte Schmorripp (rohes
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz (zum Braten)
  • 250 ml Bio-klare Suppe
  • 1 Teelöffel Mehl oder evtl. Maizena (Maisstärke)

Die Äpfel abschälen, achteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Zwetschken in Wasser einweichen und gut auspressen. Alles grob hacken und kurz in einer Bratpfanne anschwenken. Mit Äpfeln, Zucker, Saft einer Zitrone und -schale sowie Semmelmehl vermengen.

Mit dem Kochlöffel einen Hohlraum in die Frontseite des Rippenbratens treiben und mit der Früchtemischung befüllen.

In heissem Butterschmalz in einem Bräter die Rippen am Stück rundum goldgelb anbraten. Etwas klare Suppe oder evtl. Wasser darübergiessen und bei geschlossenem Deckel im aufgeheizten Backrohr bei 225 °C (Gas Stufe 4, Umluft 220 °C ) bei geschlossenem Deckel 30 Min. dünsten. Jetzt noch 30 Min. ziehen.

Das Fleisch herausnehmen, warm stellen. Den Braten-Fond loskochen.

Etwas Fett abschöpfen, und mit in kaltem Wasser angerührten Mehl oder evtl. Maizena (Maisstärke) binden, die Sauce damit binden.

Servieren: Das Fleisch in Scheibchen schneiden, die Sauce separat zu Tisch bringen. Dazu passen Salzkartoffeln und grüner Blattsalat, mit einer Essig-Öl-Marinade angemacht und mit Zucker bestreut.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Swinsrippenbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche