Susannes Veganes Chili

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Rote Bohnen (Kidney), eine Nacht lang eingeweicht. Wasser wechseln, machen
  • 375 g Zwiebeln (gehackt)
  • 250 g Paprikas, geputzt; geschnitten oder gehackt
  • 5 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 EL Kumin Kreuzkümmelgemahlen bzw. zerstoßen
  • Cayennepfeffer ;oder
  • Zerkleinerte Chilischoten; Oder
  • Sambal
  • 2 EL Paprikapulver (scharf)
  • 2 EL Oregano
  • 1 lc Paradeiser, zerkleinert. Nur den Inhalt! 880 ml
  • 200 ml Rotwein
  • Salz
  • Zucker
  • Öl; zum Anbraten (Sonnenblumen- bzw. Oliven-)

E N T D E C K T H A T E S:

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Auf geht's! Zwiebeln mit Knoblauch im Öl unter Rühren glasig andünsten. Die Paprikas sowie die Gewürze dazugeben, kurz weiterdünsten. Die Paradeiser dazugeben, mit dem Wein aufgiessen, aufwallen lassen. Die gekochten Bohnen dazugeben, mit Salz und Zucker nachwürzen, vielleicht

nachwürzen. Alles zusammen noch ein Weilchen auf kleinster Flamme vor sich hin auf kleiner Flamme sieden ... Bei langer Kochzeit: Bohnenkochwasser mitverwenden, sonst nicht: Das Chili wird sonst zu dünn. Wer's dünn mag: Kräftig nachwürzen.

Das war's. Und es ist zwar einfach zu machen, aber schmackhaft ! Dazu passt Langkornreis, (Fladen-)Brot, ...

Zur Info: Ich koche üblicherweise wenigstens die zweifache Masse; es lässt sich ebenso ausgezeichnet einfrieren. Vorsicht bei dem Auftauen im Kochtopf! Brennt leicht an; Mikrowelle ist da besser.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Susannes Veganes Chili

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 06.10.2015 um 05:00 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Maki007
    Maki007 kommentierte am 29.09.2013 um 18:23 Uhr

    lecker!

    Antworten
  3. Schlögl
    Schlögl kommentierte am 11.09.2013 um 12:48 Uhr

    YAMM

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche