Supp'nhenn

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Stück Freilandhuhn (ca. 1,8kg)
  • 2 l Wasser
  • 1/2 kg Wurzelwerk
  • 1 Stück Zwiebel (weiß)
  • 4 Stück Pfefferkörner
  • 3 Stück Neugewürzkörner
  • 1 Blatt Lorbeer (klein)
  • 2 Stück Nelken
  • 1 Zweiglein Thymian
  • Salz
  • 150 g Suppennudeln
  • 1 EL Schnittlauch (fein gehackt)

Das gut geputzte und gewaschene Huhn in kaltem Wasser aufstellen und zum Sieden bringen. Aufsteigendes Eiweiß abschäumen und die Suppe immer wieder entfetten. Geputztes Wurzelwerk in Stäbchen von ca. 0,3 cm Dicke schneiden. Die Zwiebel halbieren und die beiden Hälften mit der Schnittfläche nach unten in einer Pfanne bei starker Hitze fast schwarz anbräunen. Gewürze in ein Leinensäckchen oder einen Teebeutel stecken und mitsamt den Zwiebelhälften in die Suppe geben. Mit Salz würzen. Wenn das Huhn weich gekocht ist, das geschnittene Wurzelwerk hinzufügen und kernweich kochen. Das Huhn aus der Suppe nehmen, Haut abziehen, große Knochen auslösen sowie Hühnerfleisch in gleichmäßige Stücke schneiden. In der Zwischenzeit die Suppennudeln in der Brühe weich kochen. Suppe in einem vorgewärmten Suppentopf mit Hühnerfleisch, Gemüse und Nudeln heiß servieren und mit Schnittlauch bestreuen.

Tipp

Im Gegensatz zu den heutigen Essgewohnheiten wurde diese kräftige Hühnersuppe mit besonders üppiger Nudeleinlage und Wurzelgemüse früher als Hauptgericht serviert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Supp'nhenn

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 14.03.2015 um 19:06 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche