Suppenwürze aus Gemüse - hausgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 150 g Sellerieknolle
  • 150 g Petersilienwurzeln
  • 50 g Liebstöckl (frisch oder auch getrocknet)
  • 20 g Petersiliengrün (mit Stengel)
  • 350 g Karotten
  • 150 g Lauch
  • 150 g Zwiebeln
  • 30-50 g Knoblauch (je nach Geschmack)
  • 350 g Salz
  • 5 Lorbeerblätter
  • 20 Stk. Wacholderbeeren (= 4 g)
  • ½ KL Pfefferkörner (oder ca. 30 Stück)
  • ½ KL Muskatnuss (gemahlen)
Sponsored by Pernkopf

Für die hausgemachte Gemüsesuppenwürze die trockenen  Gewürze in der Kaffeemühle reiben oder im Mörser zerstoßen

Das Gemüse waschen und gut trocknen, alles durch den Fleischwolf mit kleinster Scheibe drehen, das Gemüse sollte breiartig sein.
Ttrockene Gewürze in einer Moulinette, im Mörser oder in einer ausgedienten Kaffeemühle fein mahlen und mit dem Salz unter das Gemüse mengen.

Gut vermischen, in saubere Gläser füllen, festdrücken und gut verschließen. Gekühlt aufbewahrt hält die Gemüsepaste einige Monate.

Der gute Geschmack entfaltet sich erst nach einigen Tagen.

Wenn Sie auch die optische Suppenwürfelform haben wollen, füllen sie das Suppengewürz in kleine Eiswürfelbehälter und friere Sie sie ein.

Dieses Suppengewürz eignet sich für alle Gemüsefonds, Suppen, Saucen, aber auch Fleisch- und Fischgerichte, Wild, Geflügel und Lamm. Auch zum Würzen von Topfenaufstrichen, Mayonnaise, Buttersauce, Kräuterbutter, Gemüsestrudel, Grießknödel, Semmelknödel, Kartoffelgerichten, Gnocci oder Pürees.

Unter 250 ml Joghurt 10 g Würze gerührt eignet sich das Suppengewürz auch für eine kalte Begleit- oder Salatsauce, kann auch noch einem 1 TL Honig abgerundet werden.

Tipp

Seien Sie ruhig kreativ und probieren Sie verschiedene Varianten mit Kräutern und Gewürzen, die Sie gerne mögen.

Z.B. auch mal Basilikum, Bärlauch oder Korianderkörner als Gewürz beimengen.Probieren Sie immer eine kleine Menge der Grundmasse mit den verschiedensten Abänderungen,  die Sie dann auf die gesamt Menge hochrechnen. Wichtig: immer alle Änderungen notieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 4 0

Kommentare23

Suppenwürze aus Gemüse - hausgemacht

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 05.08.2016 um 18:19 Uhr

    gebe auch gerne noch champions dazu (:

    Antworten
  2. Manu62
    Manu62 kommentierte am 18.06.2016 um 18:34 Uhr

    350 g Salz ist wohl ein wenig zu viel...oder?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 20.06.2016 um 17:08 Uhr

      Liebe Manu62, die Salzmenge richtet sich nach der Menge des Gemüses und dient der Konservierung. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. aerofit
    aerofit kommentierte am 23.03.2016 um 14:46 Uhr

    Wie viele Gläser ergibt diese Menge etwa?

    Antworten
    • solo
      solo kommentierte am 27.03.2016 um 20:37 Uhr

      Das kommt auf die Größe der Gläser an. Wenn man die Mengenangabe zusammenrechnet kann man sich auch eine Vorstellung machen. Wünsche gutes Gelingen.

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche