Suppe mit Zander und Flusskrebsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Schalotten (klein gewürfelt)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe (gewürfelt)
  • 1 Becher Paradeiser (gross)
  • 375 ml Fischfond
  • 125 ml Weisswein
  • 1 EL Noilly Prat
  • 100 g Schlagobers
  • 1 Kräutersträusschen(Rosmarin,
  • Thymian, Koriadergrün,
  • Dille
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Flusskrebse
  • 50 g Fenchel(feine Scheibchen)
  • 250 g Zanderfilet (ohne Haut)
  • 1 Teelöffel Küchenkräuter
  • Koriandergrün

Schalotten in Öl andünsten, Knoblauch beigeben. Dosentomaten von Stielansätzen und Kernen befreien. Tomatenfleisch in Längsrichtung in Streifchen schneiden, gemeinsam mit dem eigenen Saft in den Kochtopf Form. Etwa auf die Hälfte reduzieren. Noilly, Weisswein, Fischfond Prat und Schlagobers aufgießen. Kräutersträusschen einlegen, mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 15 Min. auf kleiner Flamme sieden. Krebse in blubbernd kochendes Salzwasser Form und in etwa 1, 5 Min. machen. Herausnehmen und auskühlen. Schwanzstücke herauslösen, vier leere Krebspanzer als Verzierung zur Seite legen. Kräutersträusschen aus der Suppe entfernen. Fenchelscheiben einlegen und in etwa 1-2 Min. ziehen. Zander in mundgerechte Stückchen schneiden, in den heissen Bratensud legen. alles zusammen weitere 3-4 Min. ziehen.

Garnelen zum Schluss in die Suppe Form. Nochmals mit Salz, Pfeffer und gehackten Kräutern nachwürzen.

Anrichten: Suppe mit Zanderstücken und Krebsschwänzen auf 4 vorgewärmte tiefe Teller Form. Mit Krebspanzer und frischen Korianderblättchen verzieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Suppe mit Zander und Flusskrebsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche