Suppe mit Krebsschwänzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebel
  • 100 g Krebsbutter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1250 ml klare Suppe
  • 250 ml Weisswein
  • 500 g Erdäpfeln
  • 300 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 300 g Garnelen; in Lake
  • 1 EL Saft einer Zitrone (eventuell mehr)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Tabasco
  • 1 Bund Dille

Suppengrün und Zwiebeln reinigen und grob zerteilen. In Krebsbutter andünsten. Knoblauch ausdrücken und dazugeben und mit klare Suppe und Wein löschen.

Bei geringer Temperatur 20 Min. offen machen. In der Zwischenzeit die Erdäpfeln von der Schale befreien und kleinwürfelig schneiden. Die klare Suppe durch ein Sieb gießen und noch mal erhitzen. Die Erdäpfeln dazugeben und 10- 15 Min. darin gardünsten. Die Erbsen derweil der letzten 5 Min. mitgaren.

Die Garnelen abrinnen und in die Suppe Form. Die Suppe mit Pfeffer, Salz, Saft einer Zitrone, 1 Prise Zucker und Tabasco herzhaft würzen. Daraufhin auskühlen und bei geschlossenem Deckel einfrieren*.

Eine Nacht lang im Kühlschank entfrosten. Vor dem Servieren bei geringer Temperatur erwärmen. Mit abgezupftem Dill ebstreut zu Tisch bringen.

*Bestandteil des Weihnachtsmenus aus dem Kälteschlaf.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Suppe mit Krebsschwänzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche