Sulz - Service Zeit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 200 g Schweinsbraten
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 4 Gürkchen, oder Cornichons
  • Eingelegte Chilis
  • 2 EL Kapern
  • 100 g Gemüse; bspw. Erbsen, weisse Bohnenkerne, Bohnenschoten, Karfiol-, o Broccoliröschen, Karotten etc
  • Petersilie (glatt)
  • Kerbelblättchen, oder evtl. andere Küchenkräuter zur Verzierung
  • 500 ml Rindsuppe (kräftig)
  • 1 Ei, zum Klären
  • 4 Gelatine

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Dafür kann man das Ganze verwenden, was man im Kühlschrank an Resten findet, z. B. ein Rest von dem Schinken, Schweinsbraten, Kotelett, hartgekochte Eier in Vierteln, oder evtl. Scheibchen, dazu Gürkchen und/ oder evtl. andere Pickles, genauso gekochtes Gemüse wie Erbsen, Karfiol-; oder evtl. Broccoliröschen diese Ingredienzien in tiefe Teller gleichmäßig verteilen. Ein fabelhafter Imbiss! Herrlich dazu: Bratkartoffeln und ein Pils.

Den Schweinsbraten würfeln, oder evtl. in schmale Scheibchen schneiden. Die Eier achteln, oder evtl. ebenfalls in Scheibchen schneiden. Die Gürkchen würfeln, oder evtl. zu feinen Fächern schneiden. Die Chilis entkernen und fein würfeln. Alles dekorativ in tiefen Tellern anordnen, dabei die Kapern dazwischen gleichmäßig verteilen, ebenso die Gemüse (in Scheibchen, Würfeln; oder evtl. Streifchen) zum Schluss mit Kräutern dekorieren.

Die klare Suppe erhitzen, sehr herzhaft würzen und nachwürzen, die eingeweichte Gelatine darin zerrinnen lassen, über die im Teller angerichteten Ingredienzien gießen, bis sie alle bedeckt sind. Die Teller abgekühlt stellen, bis die Aspik fest wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sulz - Service Zeit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche