Sulmtaler Hühnerleberparfait

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 200 g Hühnerleber (geputzt, eher helle Leber)
  • 4 cl Madeira (Weinbrand oder Portwein)
  • 200 g Butter
  • 1 Lorbeerblatt (1-2, frische)
  • Majoran
  • Thymian
  • 1 Ei
  • 1 EL Schlagobers (1-2 EL)
  • Salz (evtl. mit ca. 10 % Pökelsalz gemischt)
  • Pfeffer
  • Nüsse (gerieben)
  • Kürbiskernen (oder Pumpernickel zum Wälzen)

Hühnerleber am besten über Nacht in Madeira, Weinbrand oder Portwein marinieren. Butter mit Kräutern erhitzen und mit Hühnerleber, Salz und Pfeffer im Turmmixer pürieren. Erst dann Ei zugeben und zu cremiger Konsistenz mixen. Bei Bedarf noch 1-2 EL kaltes Obers zugeben. (Achtung! Bei der Durchführung dieses Arbeitsgangs ist höchste Vorsicht geboten. Ist die Butter zu heiß, so könnte das Ei ausflocken bzw. die Masse ölig-fett sein. In diesem Falle die Masse etwas abkühlen und 1-2 EL kaltes Obers zugießen, dann nochmals aufmixen. Ist die Butter indessen zu kalt, könnte wiederum sie ausflocken. In diesem Fall den Mixerbecher kurz in heißes Wasser stellen und nochmals aufmixen.) Masse durch ein feines Sieb streichen und in eine Schüssel (oder Rexglas) füllen, mit Folie zudecken. Schüssel in einen Topf mit heißem Wasser stellen (Topfboden vorher evtl. mit Papier oder Geschirrtuch auslegen) und im Rohr bei ca. 130 °C oder am Herd bei ca. 75 °C Wassertemperatur ca. 50-60 Minuten pochieren. (Um zu testen, ob das Parfait wirklich fest ist, die Schüssel gut durchschütteln.) Das Parfait anschließend erkalten und im Kühlschrank mindestens 1-2 Tage durchziehen lassen. Mit einem Löffel oder einem in heißes Wasser getauchten kleinen Eisportionierer kleine Kugeln ausstechen und diese in
geriebenen Nüssen, Kürbiskernen oder Pumpernickel wälzen.

Tipp

Von diesem Rezept lässt sich auch eine Hühnerleberterrine ableiten: Die Masse dafür in eine mit grünem (= rohem) Speck oder mit Klarsichtfolie ausgelegte Form gießen, im Wasserbad pochieren, bis sie leicht zu stocken beginnt, dann erst Speck über die Oberfläche legen und fertig pochieren.
GARNITUREMPFEHLUNG : Traminer-, Madeira- oder Ruländergelee, kleiner Blattsalat, Apfel-Nusssalat oder Brioche

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Kommentare7

Sulmtaler Hühnerleberparfait

  1. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 20.11.2015 um 19:22 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 20.11.2015 um 15:10 Uhr

    traumhaft gut

    Antworten
  3. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 13.03.2015 um 18:42 Uhr

    super Vorspeise!

    Antworten
  4. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 04.10.2014 um 10:24 Uhr

    sehr gut !

    Antworten
  5. marelif
    marelif kommentierte am 12.09.2014 um 09:00 Uhr

    super!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche