Süsssaures Gurkenragout in Blätterteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Gurken; kleiner Gartengurken
  • 30 g Butter
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 Salbei (Zweig)
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 EL Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter
  • 1 Pk. Blätterteig (tiefgekühlt)
  • 1 Eidotter; mit ein klein bisschen Milch vermengt; zum Bepinseln

Original-Quelle : Ard-Buffet - Rezeptservice "Nachschlag: Kürbis-, Gurken- und Zucchinigerichte" von Vincent Klink

Die Gurken von der Schale befreien und in Längsrichtung vierteln. Haben die Gurken unangenehm große Kerne, so werden die Kerne mit einem großen Löffel abgestreift. Als nächstes die Gurken in sehr kleine Würfel schneiden.

Die Schalotten von der Schale befreien, klein schneiden und in ein klein bisschen Butter hellbraun rösten. Den gequetschten Knoblauch und die Gurkenstücke bei großem Feuer gut durchschwenken. Mit dem Mehl bestäuben, die klare Suppe und den Essig über die Gurken gießen und fünf Min. zugedecktkochen. Senf, Zucker und den in feine Streifchen geschnittenen Salbei dazu. Deckel abnehmen, den Fond reduzieren und ganz kochen. Den Curry darüber streuen, durchschwenken und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Alles auskühlen. Den Blätterteig auswalken, mit der Ei-Milch-Menge bepinseln, das Gurkenragout daraufgeben und darin einwickeln. Die Teigrolle genauso von aussen bepinseln und für 20 min in den Herd bei 180 °C schieben.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Süsssaures Gurkenragout in Blätterteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche