Süsskartoffeisuppe mit Backobst und Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Suppengrün
  • 200 g Zwiebel
  • 1 Fleischtomate (250 g)
  • 300 g Räucherspeck (mager)
  • 8 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Liebstöckel
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 EL Walnuss- bzw. Haselnussöl
  • Salz
  • 700 g Süsskartoffeln
  • 100 g Backobst (gemischt)
  • 30 g Meerrettichwurzel (frisch)
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

1. Suppengrün, Zwiebeln und Paradeiser reinigen und grob in Würfel schneiden. Mit dem Speck, Wacholder und Lorbeer in einen Kochtopf mit 2 l Wasser Form, aufwallen lassen und mit leicht offenem Deckel auf etwa 1250 ml einköcheln, das dauert etwa 60 bis 75 min.

2. Für das Pesto Liebstöckel- und Petersilienblätter von den Stielen zupfen. Schnittlauch in 5 cm lange Halme schneiden. Die Küchenkräuter auf einem Sieb mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), abgekühlt abschrecken und gut auspressen. Daraufhin mit Walnussöl und ein wenig Salz in einem elektrischen Blitzhacker fein zermusen. Oder die Küchenkräuter sehr klein hacken und dann mit dem 01 und Salz vermengen.

3. Erdäpfeln abschälen und in 1, 5 cm große Stückchen schneiden. Wenn die klare Suppe fertig ist, den Speck aus dem Kochtopf nehmen. Die klare Suppe durch ein feines Sieb gießen, zurück in den Kochtopf befüllen und mit Salz würzen. Kartoffelwürfel hinzfügen, aufwallen lassen und bei geschlossenem Deckel bei starker Temperatur 15 min gardünsten. Backobst in kleine Stückchen schneiden. Vom Speck die Schweineschwarte und vielleicht vorhandene Knorpel klein schneiden. Speck in schmale Scheibchen schneiden. Kren abschälen, fein reiben und bedecken.

4. Die Suppe mit dem Schneidstab so zermusen, dass noch ein paar Kartoffelstücke aufbewahren bleiben. Mit Saft einer Zitrone würzen, kräftig mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Backobst und Speck hinzfügen und erhitzen. Die Gewürzmischung sowie den Kren portionsweise darauf gleichmäßig verteilen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Süsskartoffeisuppe mit Backobst und Speck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte