Süsses Toerggeribel-Choepfli mit Beerensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 30 g Rheintaler Ribelmais oder evtl. eine Mischung aus
  • 15 g Maisgriess (fein)
  • 15 g Weizengriess
  • 4 Blatt Gelatine
  • 3 Eidotter
  • 60 g Zucker
  • 200 ml Rahm

Sauce:

  • 500 g Himbeeren oder Brombeeren
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 50 ml Rotwein
  • 2 EL Kirsch
  • 2 EL Staubzucker Masse anpassen

Die Milch in eine kleinere Bratpfanne Form. Die Vanilleschote in Längsrichtung aufschneiden, die Samen herauskratzen und beigeben. Die Schale der Zitrone fein dazureiben. Zitrone dann ausdrücken, den Saft für die Sauce beiseitestellen.

Die Milch zum Kochen bringen, dann die Bratpfanne von dem Küchenherd ziehen. Kukuruz oder evtl. Ribelmais und Griess unter Rühren einrieseln. Die Bratpfanne bei geschlossenem Deckel zurück auf die ausgeschaltete Herdplatte stellen. Den Kukuruz zehn min quellen.

In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltes Wasser einlegen.

Die Eidotter mit dem Zucker zu einer schaumigen Menge schlagen.

Die Gelatine auspressen und unter den heissen Brei rühren. Die Eigelbmasse ebenfalls einrühren und die Menge abgekühlt stellen, bis sie dem Rand entlang zu gelieren beginnt.

Den Rahm steif aufschlagen und unter die Menge ziehen. In abgekühlt ausgespülte Portionenförmchen gleichmäßig verteilen und wenigstens 120 Minuten abgekühlt stellen.

Für die Sauce die Beeren in eine Bratpfanne Form. Den Saft einer Zitrone mit dem Wein und dem Kirsch zu den Beeren Form. Aufkochen und das Ganze fünf Min. leise machen. Dann die Sauce durch ein Sieb aufstreichen und auskühlen. Vor dem Servieren mit Staubzucker süssen.

Zum Servieren die Choepfli kurz in heisses Wasser stellen, dann dem Rand entlang mit einem Küchenmesser lösen und auf Teller stürzen. Mit der Beerensauce umgiessen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Süsses Toerggeribel-Choepfli mit Beerensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte