Süsser Karottentraum

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für Die Karottenmasse:

  • 300 g Karotten
  • 150 ml Wasser ((1))
  • 2.5 EL Blütenhonig
  • 300 ml Rahm
  • 3.5 Teelöffel Agar-Agar (1)
  • 6 EL Wasser ((2))
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise Koriander
  • 1 Kleine Prise Chilli
  • 0.5 Zitrone (Saft und Schale davon)

Für Die Schokoladenmasse:

  • 100 g Schoko
  • 100 ml Rahm
  • 100 ml Milch
  • 1 Teelöffel Agar-Agar (2)
  • 2 EL Wasser ((3))
  • 1 EL Rum
  • 1 Prise Kaffee (Pulver)

Für Die Orangensauce:

  • 200 ml Blutorangen (Saft)
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 2 EL Blütenhonig
  • 1 Teelöffel Pfeilwurzelmehl

(*) Ergibt 5-6 Souffle-Förmchen Karotten rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen), in mittelgrosse Stückchen schneiden, mit dem Wasser (1) aufwallen lassen, Blütenhonig hinzfügen und zwanzig min auf kleiner Flamme sieden. Die gekochten Karotten mit dem Honigwasser sowie dem Rahm in ein hohes Gefäß Form, mischen und zermusen.

Agar-Agar (1) in Wasser (2) kurz ausquellen, zur Karottenmasse Form, zum Kochen bringen und zwei bis drei Min. auf kleiner Flamme sieden. Gewürze, Zitronen-Saft und Schale hinzfügen, gut umrühren und in die vorbereiteten Souffle-Förmchen befüllen.

Die schwarze Schoko bei kleiner Temperatur zerrinnen lassen, Rahm und Milch hinzfügen. Agar-Agar (2) in Wasser (3) kurz ausquellen, unter die Schokoladenmasse rühren und aufwallen lassen. Rum und Kaffeepulver hinzfügen und alles zusammen zwei bis drei Min. schwach leicht wallen.

Die Souffle-Förmchen mit der Schokoladenmasse auffüllen und vier bis fünf Stunden abgekühlt stellen.

Für die Orangensauce: Blutorangensaft, Saft einer Zitrone , Blütenhonig und Pfeilwurzelmehl gemeinsam zum Kochen bringen und leicht binden. Orangensauce abkühlen.

Anrichten und Servieren: Die Souffle-Förmchen zehn min vor dem Anrichten aus dem Kühlschrank nehmen, den Rand genau mit einem Küchenmesser lösen und den Karottentraum direkt auf die Teller stürzen.

Mit Orangensauce umgiessen und nach Geschmack mit Schokoladenspänen garnieren.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Süsser Karottentraum

  1. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 30.12.2015 um 19:35 Uhr

    klingt gut, aber etwas aufwändig

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche