Süsse Kalabresische Ravioli Mit Ricotta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 300 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eidotter
  • 125 ml Weisswein
  • 250 g Ricotta (ital. Frischkäse aus Molke)
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 50 g Orangeat (fein gewürfelt)
  • 50 g Zitronat (fein gewürfelt)
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 Prise Zimtpulver; ausreichend
  • 1 Eiklar
  • Schmalz (oder Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl) zum Ausbacken
  • 2 EL Orangenblütenwasser; zum Betupfen; (circa)
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Mehl mit 50 g Zucker und Salz in einer großen Backschüssel vermengen, 2 Eidotter in die Mitte Form und unterziehen. nach und nach den Wein einarbeiten. Den Teig durchkneten, zur Kugel formen und in Folie gewickelt 1 Stunde ruhen.

Ricotta abrinnen. In einer Backschüssel mit 30 g Zucker, 1 Eidotter und Saft einer Zitrone glatt rühren. Orangeat, Pinienkerne, Zitronat und Zimt daruntermischen.

Den Teig auf bemehlter Fläche dünn auswalken und in 8 cm breite Streifchen schneiden. Die Ränder mit Eiklar bestreichen. Die Streifchen im Abstand von 3-4 cm mit je 1 knappen Tl Ricotta besetzen.

Die Teigstreifen über die Füllung zusammenschlagen. Die Ränder und Zwischenräume glatt drücken. Die Streifchen zwischen den Füllungen mit einem Küchenmesser zu zirka 4 x 4 cm großen Ravioli schneiden. Die Ränder mit den Zinken einer Gabel fest zusammendrücken.

Das Fett auf 170-180 °C erhitzen und die Ravioli in Portionen darin fertig backen. Auf Küchenrolle abrinnen. Das Orangenblütenwasser mit einem Backpinsel leicht darauf tupfen.

Ravioli auf einer Platte mit Staubzucker bestäuben

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Süsse Kalabresische Ravioli Mit Ricotta

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche