Süße Birnenpizza

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Butter (für die Form)

Teig:

  • 25 dag Mehl (gesiebt)
  • 2 dag Germ (frisch)
  • 4 EL Öl
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz

Belag:

  • 1 Zitrone
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 Birnen (fest, aber reif)
  • 10 dag Preiselbeermarmelade
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Für die Süße Birnenpizza das Mehl sieben und in der Mitte eine Mulde eindrücken.

Die Germ in die Mulde bröckeln, mit Zucker bestreuen und 4 Esslöffel lauwarmes Wasser darüber gießen.

Einige Minuten abgedeckt stehen lassen und dann 150 ml lauwarmes Wasser, Öl und eine Prise Salz zufügen.

Den Teig gut verkneten, er sollte elastisch sein und sich vom Schüsselrand lösen.

Etwa eine Stunde abgedeckt und warm gestellt rasten lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Backrohr auf 200 °C vorheizen und ein Backblech (ca. 40 x 20 cm) mit Butter bestreichen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Abkühlen lassen.

Die Zitrone auspressen.

Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Birnenstücke blättrig schneiden. Mit Zitronensaft vermischen, damit die Birne nicht braun wird.

Den Germteig auf einer leicht bemehlten Fläche nochmals durchkneten und in Größe der Backform ausrollen.

Die Backform mit dem Gernteig auslegen, dabei die Ränder etwas hochziehen.

Den Teig mit der Preiselbeermarmelade bestreichen und mit den Birnenblättern belegen.

Die Pinienkerne darüber streuen und die Süße Birnenpizza auf mittlerer Schiene etwa eine halbe Stunde backen.

 

 

 

Tipp

Sollte die Süße Birnenpizza beim Backen braun werden, decken Sie sie mit Alufolie ab, bis sie durchgebacken ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Süße Birnenpizza

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche