Süss-saure Knoblauchpfanne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Langustinen (Garnelen), frisch ausgelöst
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 Chili, rot; Würfelchen
  • 400 g Lauchzwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Essig, Obst
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Bund Schnittlauch (Röllchen)

Mfi 6/90:

  • notiert: M.Peschl

Abgespülte Sampi mit Saft einer Zitrone beträufeln, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, eine halbe Stunde ziehen. Grünen Knoblauchstiel ab- und in feine Ringe schneiden. Knolle in Zehen zerteilen, abziehen und in nicht zu feine Stifte schneiden. Grün der Lauchzwiebeln in fingerlange schräge Arbeitsschritte teilen, das Weisse in dünne Ringe.

Öl in einer schweren Bratpfanne erhitzen. Abgetropfte Langustinen auf beiden Seiten unter Rühren 2 Min. rösten. Herausnehmen und bedecken. Knoblauch und Chili 5 Min. weichdünsten. Knoblauchgrün und das Weisse der Lauchzwiebeln dazugeben und 3 Min. weichdünsten. Alles herausnehmen.

Essig, Honig und Sojasauce durchrühren, in die Bratpfanne gießen. 3 min einköcheln, bis beinahe ein Sirup entstanden ist. Evt mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Knoblauch, Sampi, Chili und Lauchzwiebeln (auch das Grün) in die Sauce Form und heiß werden. Mir Schnittlauch überstreuen.

Dazu: Langkornreis

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Süss-saure Knoblauchpfanne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche