Süß-saure Hühnerkeule mit Kürbis und Zucchini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Poulardenkeulen
  • 12 Stück Jungzwiebeln (geschnitten)
  • 100 g Kürbisstifte
  • 100 g Karotten (in Stücke geschnitten)
  • 50 g Selleriestücke
  • 50 g Zucchinischeiben
  • 3/4 l Geflügelfond
  • 5 EL Sojasauce
  • 1/16 l Balsamicoessig
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin (frisch)

Die Hühnerkeulen mit Salz und Pfeffer kräftig einreiben. In einer Bratenpfanne Öl erhitzen und die Keulen knusprig anbraten. Honig zugeben und leicht karamellisieren lassen.

Mit ¼ l Geflügelfond aufgießen und im 180 °C heißen Ofen ca. 8 Minuten schmoren lassen. Karottenstücke, Sellerie und Kürbis ebenfalls in die Pfanne geben und weitere 8 Minuten schmoren lassen.

Ab und zu mit Geflügelfond übergießen. Dann mit Jungzwiebeln und Zucchinischeiben etwa 5 Minuten fertig schmoren. Das Fleisch und das Gemüse aus der Pfanne heben und warm halten.

Den Bratenrückstand mit Sojasauce und Balsamico-Essig ablöschen, stark einkochen und mit restlichem Geflügelfond aufgießen. Mit fein gehacktem Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen und noch einmal aufkochen. Die geschmorten Keulen jeweils auf einen Teller legen, mit Bratensaft übergießen und mit Gemüse servieren.

Tipp

Als Beilage passen auch Erdäpfelbuchteln, Kürbisgnocchi oder eine Kürbisroulade.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 0

Kommentare2

Süß-saure Hühnerkeule mit Kürbis und Zucchini

  1. Leila
    Leila kommentierte am 14.12.2015 um 13:15 Uhr

    Danke für die tolle Anregung- schmeckt total lecker !

    Antworten
  2. Romy73
    Romy73 kommentierte am 11.03.2015 um 12:41 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche