Süß-saure Holunderbeerensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Holunderbeeren
  • 2 Stück Gewürznelken
  • 3 Stück Korianderkörner
  • 1 Prise Piment (frisch gemahlen)
  • 1 Stange Zimt (1cm lang)
  • 1 Prise Chilipulver
  • 150 ml Rotweinessig (6%)
  • 70 g Zwiebeln (fein gehackt, oder Schalotten)
  • 250-330 g Zucker (oder Gelierzucker)
  • 1/2 - 1 TL Salz
  • Maisstärke (Maizena, nach Bedarf)
Sponsored by Die Oberösterreichische Küche

Die Gewürze in ein Teesäckchen oder -ei geben, mit dem Essig aufkochen und einige Stunden ziehen lassen. Die restliche Zutaten dazugeben und 10–15 Minuten kochen, bis die Beeren weich sind. Bei Bedarf noch mit etwas Maisstärke eindicken.

Verwendung: passt besonders gut zu kalten Braten und Terrinen, kann aber auch warm zu Wild, Ente oder würzigen Rindfleischgerichten gereicht werden

Variationsmöglichkeiten
¿ Mit den Holunderbeeren könnten auch Apfel- oder Birnenwürfel gegart werden, die man allerdings nicht zu weich kochen sollte.
¿ Statt Holunder lassen sich auch Äpfel, Birnen, Zwetschken, Weichseln, Weintrauben, andere Beeren, aber auch Kürbiswürfel ebenso zubereiten.
¿ Ein Schuss kräftiger Rotwein und/oder etwas frisch gehackter Ingwer verleihen der Sauce einen anderen Geschmacksakzent.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Süß-saure Holunderbeerensauce

  1. Illa
    Illa kommentierte am 05.01.2016 um 17:00 Uhr

    ACHTUNG: nur reife Hollerbeeren verwenden!

    Antworten
  2. Romy73
    Romy73 kommentierte am 11.03.2015 um 12:41 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte