Südwestliche Snackschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 175 g Mehl
  • 150 g Jungzwiebel
  • 105 g Maismehl
  • 1 EL Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Oregano (getrocknet)
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 250 ml Milch
  • 65 ml Olivenöl
  • 1 Ei
  • 120 g Cheddar
  • 1 Becher Chilischoten, grün; 120 g
  • 50 g Paprika
  • 2 Scheiben Speck (durchwachsen)
  • Fett; für's Blech

15 Portionen als Entrée 8 Portionen als Zuspeise

Frühlingszwiebeln reinigen, in schmale Scheibchen schneiden. Chilischoten abschütten, gut abrinnen und abschneiden. Paprika reinigen und abschneiden. Speck kross rösten und klein in Würfel schneiden. Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Blech (28x18 cm) einfetten.

Maismehl, Mehl, Frühlingszwiebeln, Oregano, Zucker, Backpulver, Kreuzkümmel und Salz in einer Backschüssel gut mischen.

Milch, Öl und Ei in einer Backschüssel gut durchrühren. Mehlmischung dazugeben und gut durchrühren. Gleichmässig auf dem Blech verstreichen.

Paprika, Käse, Chili und Speck gut in einer Backschüssel vermengen. Anschließend gleichmässig über den Teig gleichmäßig verteilen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C zirka 25-30 Min. backen (Stäbchen-Probe).

Vor dem Anschneiden etwa 10 Min. bei Zimmertemperatur auskühlen.

passt zu: Fisch

nach: Das vollständige Lehrkochbuch Schritt für Schritt zur Kochkunst Publications International, Ltd.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Südwestliche Snackschnitten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche