Südtiroler Roggenbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für das Dampfl:

  • 1 Würfel Hefe
  • 50 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Dinkelvollkornmehl

Für den Brotteig:

  • 250 g Roggenvollkornmehl
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 g Topfen
  • 250 ml Buttermilch
  • 2 EL Brotgewürz
  • 1 EL Brotklee
  • 1 EL Salz

Für das Südtiroler Roggenbrot zunächst Mehl, Wasser , Zucker und Hefe zu einem Dampfl verrühren, etwas Mehl darüber streuen und an einem warmen Ort zugedeckt ca. eine halbe Stunde gehen lassen.

Nun das Dinkel- und Roggenvollkornmehl mit dem Topfen und den Gewürzen zum Dampfl geben und unterkneten. Die Buttermilch portionsweise zufügen, bis der Teig eine gute Konsistenz hat und nicht mehr am Schüsselrand kleben bleibt.

Mit der Küchenmaschine dauert das ungefähr 7 Minuten, mit den Händen entsprechend länger. Der Brotteig muss nun zugedeckt an einem warmen Ort rasten. Das dauert zwischen 30 und 60 Minuten.

Der Teig muss sein Volumen deutlich vergrößert haben. Dann wird der Brotteig noch einmal kurz geknetet und zu einem Brotlaib geformt. Dieser muss nun zugedeckt noch einmal für zirka 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen.

Den Laib dann gut mit Wasser besprengen und ein feuerfestes Gefäß mit Wasser ins Backrohr stellen. Im vorgeheizten Backrohr zunächst bei 250 Grad Ober- und Unterhitze rasch Farbe nehmen lassen.

Nach ca. 20 Minuten die Hitze auf 200 Grad reduzieren und das Brot fertig backen. In der Zwischenzeit kann man das Brot noch einmal mit Wasser besprühen.

Die gesamte Backzeit beträgt etwa 60 Minuten. Das Südtiroler Roggenbrot ist fertig, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite innen hohl klingt.

Tipp

Das Brotgewürz besteht aus Koriandersamen, Kümmel, Fenchel und Anis und wird kurz vor der Zubereitung im Mörser zerstoßen. Am besten schmeckt das saftige Südtiroler Roggenbrot zu einer Bauernjause aber auch als Butterbrot mit gesundem Belag ist es ausgezeichnet!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 6 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Südtiroler Roggenbrot

  1. Margot Graf
    Margot Graf kommentierte am 20.05.2016 um 18:13 Uhr

    Brotklee, auch Schabzigerklee genannt, ist ein Gewürz, das in Südtirol dem Roggenbrotteig aber auch dem Schüttelbrot zugefügt wird. Er verleiht dem Brot einen rustikalen Geschmack.

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 20.05.2016 um 00:20 Uhr

    was ist Brotklee?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche